Warum man bloggen sollte

Heute soll es mal um das Thema Bloggen gehen. Ab und zu werde ich gefragt, warum ich im Internet schreibe und was es mir bringt. Jeder durfte im Internet mal auf einen interessanten Blog gestoßen sein. Heute wechseln wir die Seiten und werden Produzenten. Ich selbst habe vor knapp 6 Jahren damit angefangen und bin seitdem nicht mehr davon losgekommen.

weiterlesen

Vorschaltseite für Gastzugang mit Fritz!Box

wlanSeitens AVM wird momentan für die verschiedenen Fritz!Box-Modelle ein neues Update von FritzOS bereitgestellt. Dieses gibt es jetzt in der Version FritzOS 6.80 bzw. für einige Modelle in der Version FritzOS 6.81. Zu den Modellen für welche das Update unter anderem zur Verfügung gestellt wird zählen:

weiterlesen

Mit einem Onlinekredit sicher über den Jahreswechsel

vexcashEine alte Weisheit besagt „Wer arm ist, lebt teuer!“. Dieses Sprichwort würde ich auch 100%tig unterschreiben. Jedoch spielt das Leben manchmal etwas anders und nicht jeder kann am Monats- oder Jahresende auf ein gut gefülltes Girokonto blicken. Gerade am Jahresende bzw. zum Jahresanfang kommen viele Zahlungen auf einen drauf zu, wie die Autoversicherung oder Jahresabrechnungen von Wasser, Gas, Sch…! Ist dann das Girokonto nicht gedeckt und ein Dispo ggf. schon ausgeschöpft oder überhaupt nicht vorhanden, kommt man schnell in Zahlungsverzug. Das ist schon peinlich genug, kommen dann oft noch Mahngebühren dazu und spätestens bevor ein Inkassobüro oder ein Vollstrecker auf der Matte stehen, sollte man die offenen Beträge beglichen haben.

weiterlesen

Einfach bloggen mit Wix.com

blog_wixEs gibt viele Gründe im Internet präsent zu sein. Oft möchte man nur aktuelle Informationen beliebiger Art bereitstellen, die ähnlich wie News chronologisch dem Leserkreis zur Verfügung gestellt werden. Das können zum Beispiel die aktuellen Vereinsinformationen sein zum nächsten Anglertreffen. Oder vielleicht die persönlichen Urlaubserlebnisse. Oder die erfolgreichen Fortschritte bei einem Abnehm-Projekt á la SlimFast. Für diese Art der Informationsbereitstellung eignet sich am besten ein eigener Blog. Denn ein Blog, welcher eine kreative Wortschöpfung aus Web und Log, also Weblog (kurz: Blog) ist, dient mehr oder weniger der Darstellung von Inhalten in zeitlich sortierter Reihenfolge. Gut geeignet, um aktuelle Meinungen oder Aspekte des eigenen Lebens oder persönlicher Projekte darzustellen.

weiterlesen

Neues auf ekiwi.de: Webseiten komprimieren

galleryVor einiger Zeit hatten wir auf unsere neue Rubrik “Homepagebau in Eigenregie” unter eKiwi.de hingewiesen, welche wir ständig weiter entwickeln und weiter ausbauen möchten für unsere Leser. Unter anderem sind einige neue Artikel in der Rubrik “Optimierung und SEO” hinzugekommen. Speziell möchte ich an dieser Stelle auf den Artikel zur Webseiten-Komprimierung hinweisen. Durch Webseiten-Komprimierung ist es möglich die Ladezeiten einer Webseite erheblich zu reduzieren, und somit lassen sich Pluspunkte bei den Webseiten-Besuchern und auch bei Google sammeln. Prinzipiell gibt es für die Webseiten-Komprimierung zwei Ansätze, die ausführlich in dem Artikel beschrieben werden. Passend dazu kann man dann auch mit unserem neuen Online-Tool überprüfen, ob eine serverseitige Komprimierung der Webseite unterstützt wird. Viel Spaß und Erfolg wünscht das eKiwi-Team bei der Optimierung eurer Webprojekte.

checkgzipcompression2

Neu auf eKiwi.de: Homepagebau in Eigenregie

Es tut sich etwas auf unserer Webseite eKiwi.de. Unsere neue Rubrik: Schritt für Schritt zur eigenen Homepage ist online. Die Rubrik richtet sich an alle Leute, welche ihre Homepage selbst ins Internet bringen wollen.

Oft weiß man nicht so richtig wie man starten soll, welche Inhalte man online bringen sollte oder welche technischen Hürden zu nehmen sind. Wir erklären, welche Möglichkeiten es gibt. Will man ein fertiges WordPress-Blog verwenden, einen Homepagebaukasten oder lieber alles von Hand machen? Wo bekomme ich Webspace her und wie lade ich die Homepage hoch.

Homepagebau in Eigenregie

Auch andere Themen, wie Grafikbearbeitung, Usability und Optimierung der Homepage finden Sie in der neuen Rubrik.

Noch ist nicht alles fertig, was wir für die neue Rubrik geplant haben. Diese wird in der nächsten Zeit weiter ausgebaut und kontinuierlich mit neuen Inhalten gefüllt.

Link: Homepagebau Schritt für Schritt.

Bilddatenbank für lizenzfreie Bilder – Pixabay.com

Lizenzfreie Bilder lassen sich kostenlos für die eigene Webseite oder Projekte nutzen. Nicht immer hat man ein Händchen oder die Zeit, selbst hochwertige Fotos zu erstellen.

Pixabay.com ist eine internationale Bilddatenbank für lizenfreie Fotos, Illustrationen, Vektorgrafiken und sogar Videos.

Lizenzfreie Bilder

Insgesamt stehen mehr als 500.000 Bilder zur Verfügung. Die Bilder werden von Fotografen und Grafikern weltweit erstellt und zur kostenlosen Nutzung hochgeladen. Qualitativ können sich die Bilder sehen lassen. Alle Bilder machen einen professionellen Eindruck. Um dies sicherzustellen werden alle Bilder nach dem Upload von Administratoren geprüft und dann freigeschaltet. Erfüllt ein Bild nicht die Anforderungen, wird dieses nicht freigeschaltet und abgelehnt.

In verschiedene Rubriken einsortiert findet man jede Menge Bilder aus allen Bereichen. Bei vielen handelt es sich um Fotos, einige davon sind bereits freigestellt mit transparenten Hintergrund.

Funktionen

Die Webseite verfügt über eine Suchfunktion mit welcher man das gewüschte Motiv finden kann. Zusätzlich gibt es Filter, welche die Ergebnisse eingrenzen. Man kann so festlegen, ob man ein Foto sucht. Auch Bildgrößen, bestimmte Farbeigenschaften und Bildausrichtung lassen sich filtern.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer nur die Bilder nutzen möchte, kann dies ohne Account tun. Wer Bilder beitragen möchte, der muss sich registrieren.

Beim Download kann die Bildgröße auswählt werden. Von klein bis hin zur Originalgröße. Bei Vektorgrafiken steht ebenfalls ein Download im SVG-Format zur Verfügung.

Pixabay.com - lizenzfreie Bilder

Lizenz

Alle Grafiken stehen unter der CC0-Lizenz. Diese Lizenz erlaubt eine freie und kostenlose Nutzung. D.h. die Bilder können frei verwendet, abgeändert und beliebig weiter verarbeitet werden. Auch ohne Nennung der Quelle oder den Namen des Erstellers. Ebenfalls ist eine kommerzielle Nutzung möglich.

Kurzum: man kann mit den Bildern machen was man will.

Den Urhebern der Bilder kann man jedoch auch eine kleine Spende zukommen lassen. Wer die Bilder kommerziell einsetzt, sollte darüber nachdenken dem Fotografen vielleicht ein paar Euro für einen Kaffee rüberkommen zu lassen.

Fazit

Pixabay stellt jede Menge lizenzfreie Bilder zur Verfügung. Diese kann man kostenlos vielfältig nutzen, sei es für Blogartikel, Präsentationen oder in Werbung. Auch die Qualität der Bilder überzeugt. Mir ist beim Stöbern kein schlechtes Bild untergekommen.

Deswegen dicke Empfehlung.

haveibeenpwned.com – Prüfung auf Datendiebstähle

Vor kurzem hatte ich auf den Leak Checker vom Hasso-Plattner-Institut hingewiesen. Dieser hat ergeben, dass meine persönlichen Daten in der Vergangenheit schonmal bei Online-Plattformen „verloren“ gegangen sind.

Um Passwörter mache ich mir wenig Sorgen, dafür verwende ich einen Passwortmanager und damit überall ein anderes Passwort. Bleiben die persönlichen Daten, wie Anschrift, Telefonnummer etc…

Auch diese werden missbraucht. Zum Beispiel in Phishing-Mails:

pawned1

Diese sind gleich viel glaubwürdiger mit korrekter (wenn auch in meinem Fall veraltet) Anschrift und verführen damit gleich mehr Anwender den Anhang auszuführen oder einen Link anzuklicken.

Wenn man sich die Mail genauer anschaut, stellt man fest, dass der Absender Unsinn ist. Ansonsten gilt der Grundsatz: wer Geld will, meldet sich via Briefpost.

Neben dem bereits hier vorgestellten Leak Checker, gibt es noch eine weitere Webseite zur Überprüfung: https://haveibeenpwned.com/.

Die Seite liefert wesentlich mehr und genauere Daten. Man sieht, bei welchen Online-Diensten die Daten verloren gegangen sind. Zusätzlich kann man sich auch informieren lassen, wenn neue Datendiebstähle auftreten. Auch bekommt man die Information, was genau an Daten jetzt potentiell in fremde Hände gelangt ist.

pawned2

Natürlich hilft diese Seite nicht gegen Phishing-Mails wie oben erwähnt. Da hilft nur Vorsicht und Gehirn einschalten. Aber man bekommt so zumindest mal einen Überblick, wo überall persönliche Daten abhanden gekommen sind. Ich war selbst überrascht darüber, denn von den betroffenen Firmen wurde ich darüber nicht informiert.

Hier geht es zum Dienst.

Amiga Spiele im Browser spielen

Nachdem Archive.org bereits jede Menge C64- und MS-DOS-Spiele online gestellt hat, ist jetzt der Amiga dran. Immerhin 10.000 Titel sollen sich dort online ausprobieren und spielen lassen.

Nachgezählt habe ich nicht. Es sind nicht nur Spiele mit dabei. Auch Anwendungssoftware lässt sich finden.

Ich habe damals 1991 ebenfalls mit dem Amiga 500 meine Computer-Karriere angefangen. Leider ging der Amiga irgendwann kaputt. War auf jeden Fall eine interessante Zeit.

amiga_online

Einige Spiele von damals konnte ich im Archiv finden. Andere leider nicht. Ein paar Spiele die ich kurz angetestet habe, ließen sich auch nicht starten. Da muss noch nachgebessert werden.

Die Spiele lassen sich auch als ADF-Images herunterladen und im lokalen Emulator benutzen.

In jedem Fall kann man mit der Webseite wieder mal gut prokrastinieren und in alten Erinnerungen schwelgen.