CPU-Temperaturüberwachung mit Core Temp

Core Temp ist ein kleines Tool für Freunde der gepflegten Systemüberwachung. Das Tool verwendet die CPU internen Temperatursensoren um die aktuelle Temperatur in einer kleinen Programmoberfläche anzuziegen. Es werden die aktuellen Temperaturdaten der CPU-Kerne angezeigt. Weitere Informationen wie Minumum, Maximum oder aktueller Stromverbrauch werden ebenfalls angezeigt.

weiterlesen

Photoline – Bildbearbeitung für Windows und OSX

Photoline LogoBei Bildbearbeitung denkt man zuerst an die üblichen Verdächtigen: Photoshop, Gimp oder auch das gehypte Pixelmator. Alles gute Software. Aber: Photoshop ist recht teuer, Gimp kostenlos, aber teilweise kompliziert zu bedienen, Pixelmator gibt es nur für den Mac.

Etwas unbeachtet gibt es eine weitere Alternative: Photoline. Photoline ist eine Software aus Deutschland, welche seit vielen Jahren kontinuierlich weiterentwickelt wird.

weiterlesen

MiniTool Mac Data Recovery

Die Software Power Data Recovery für Windows hatte ich hier bereits im Blog vorgestellt. Für Mac-Anwender gibt es dieses Tool ebenfalls. Hier hört es auf den Namen Mac Data Recovery.

Die Software selbst gleicht dem Windows-Pendant sehr. Bedienung und Programmoberfläche sehen einander sehr ähnlich. Ins Spiel kommt die Software, wenn man Daten ausversehen gelöscht hat, eine Partion kaputt gegangen ist oder man die SD-Karte der Kamera gelöscht hat. Im Gegensatz zur Windows-Version fehlt die Möglichkeit Daten CDs und DVDs wiederherzustellen.

Nach dem Start der Anwendung, hat man Zugriff auf die verschiedenen Funktionen.

weiterlesen

Shotcut – kostenloser Videoeditor

Logo ShotcutVideos bearbeitete ich bisher mit dem Windows Movie Maker. Meine Anforderungen sind überschaubar. Ich will Videos schneiden und zusammenfügen, Texte einfügen, Übergange einbauen, das Audio etwas nachjustieren und anschließend exportieren.

Der Windows Movie Maker kann all das, wird aber von Microsoft seit 2012 nicht mehr weiterentwickelt. Momentan kann man ihn noch herunterladen und er funktioniert auch ohne Probleme, aber natürlich ist die Frage wie lange das so bleibt.

Als Alternative habe ich die kostenlose Software Shotcut entdeckt und getestet. Die Software ist Open-Source. Sie steht für Windows, macOS und Linux zur Verfügung. Die Software ist mehrsprachig und auch auf Deutsch verfügbar.

weiterlesen

DA-MarkdownEditor – Markdown Dateien erstellen und Bearbeiten

DA-MarkdownEditor LogoUnser neuestes Softwarprodukt: DA-MarkdownEditor, ein Editor zum Erstellen und Bearbeiten von Markdown-Dateien für Windows.

Der Markdowneditor verfügt über eine Doppelansicht. Wird der Text links bearbeitet erhält man auf der rechten Seite eine automatische Vorschau der Markdown-Datei. Die Vorschau lässt sich ein- und ausblenden. Auch ein Vollbildmodus steht zur Verfügung.

Zahlreiche Komfortfunktionen machen das Bearbeiten zum Kinderspiel. Bilder lassen sich direkt aus der Zwischenablage einfügen. Auch gibt es Makro-Funktionen, welche die Markdown-Syntax erweitern. Mit diesen lässt sich zum Beispiel das aktuelle Datum oder die Zeit einfügen. Auch die Erstellung eines automatischen Inhaltsverzeichnisses ist möglich.

weiterlesen

Automute – Stummschaltung für MacBooks beim Ziehen des Kopfhörers

Zieht man beim Mac die Kopfhörer ab und es läuft gerade Musik oder anderer Ton, dann kommt dieser aus dem internen Lautsprecher. Dies kann in vielen Situationen nervig bis peinlich sein. Man will den mitfahrenden Zugreisenden eventuell nicht die Vorliebe für Schlager offenbaren.

Abhilfe gibt es in Form der kostenlosen Anwendung Automute. Läuft diese im Hintergrund, schaltet der Mac automatisch auf stumm, wenn der Kopfhörer abgezogen wird. Das funktioniert auch in Verbindung mit Bluetooth-Kopfhörern. Auch hier wird auf stumm geschaltet, wenn diese die Verbindung verlieren.

weiterlesen

AdwCleaner – Unerwünschte Software, Adware, Toolbars entfernen

AdwCleaner LogoKostenlose Software aus dem Internet geladen, installiert, nicht aufgepasst und schwupps hat man schonmal gleich noch was anderes installiert. Besonders kostenlose Freeware bietet bei der Installation an, noch eine Toolbar oder Drittsoftware mit zu installieren. Dies dient oft der Finanzierung der Software und an sich ist dagegen nichts einzuwenden, sofern der Anwender der Installation bewusst zustimmt. Meist ist dies aber etwas versteckt und man muss die Software/Toolbar auch gezielt deaktivieren. Je nach Seriösität kann man das meiste zum Glück auch über die Systemsteuerung wieder los werden.

weiterlesen

MiniTool Power Data Recovery

MiniTool Power Data Recovery ist eine Software für den Fall der Fälle, wenn man Daten gelöscht hat, welche noch nicht hätten gelöscht werden sollen. MiniTool ist übrigens der Firmenname und bezieht sich nicht auf die Größe der Software. Die Software hilft weiter, wenn man ausversehen Dateien löscht, die SD-Karte in der Kamera formatiert oder auch wenn die Partitionstabelle der Festplatte im Eimer ist.

Nach dem Start der Software kann man im Hauptmenü auf die verschiedenen Funktionen zugreifen. Die Software ist sehr einfach gehalten, so dass auch Anwender ohne Kenntnisse sich zurechtfinden.

Die Software gibt es für Windows und auch für den Mac. Ich habe mir die Windows-Version angeschaut.

weiterlesen

Online PDFs bearbeiten

LogoUm PDF-Dateien zu bearbeiten greifen viele Anwender gerne zu Adobe Acrobat. Allerdings ist diese Software nicht gerade billig und lohnt nur bei regelmäßigen Bearbeitungen.

Als kostenlose Alternative bietet sich der Online-PDF-Editor von www.sedja.com an. Ohne Installation läuft die Anwendung direkt im Browser.

weiterlesen