EaseUS Data Recovery Wizard Free – kostenlose Datenrettungssoftware

EaseUS Datenrettung LogoDas Thema Datenrettung und Backup liegt mir sehr am Herzen. Ich verwalte so ziemlich alles digital: Fotos, Daten, Musik, Dokumente, Softwarequelltexte. Jedes Dokument was reinkommt wird eingescannt und abgelegt. Ein Datenverlust wäre der Supergau. Aus diesem Grund habe ich immer verschiedene Backup-Methoden.

Aber auch das hilft nicht immer: schnell ist mal eine Datei gelöscht, welche noch nicht im Backup ist. Auch von der SD-Karte sind die Bilder des letzten Urlaubs schnell mal gelöscht. Muss ja nicht unbedingt mir selbst passieren. Im Bekanntenkreis bin ich derjenige der sich „mit Computern auskennt“.

EaseUS Data Recovery Wizard Free

EaseUS ist eine kostenlose Datenrettung-Software. Sie kommt dann ins Spiel, wenn Daten gelöscht worden sind und es kein Backup gibt.

Die Software gibt es für Windows und für den Mac. Versionen für Android und IOS stehen ebenfalls zur Verfügung.

Die Software lässt erstmal kostenlos nutzen. Somit kann man schonmal ausloten, ob und welche Daten wiederhergestellt werden können. 500 MB lassen sich mit der Free-Version wiederherstellen. Wer Werbung auf den sozialen Netzwerken für die Software macht, bekommt 1500 MB dazu. Auch eine Möglichkeit, wenn mal mehr Daten den Weg in den digitalen Mülleimer gewandert sind.

Sind nur wenige Daten verloren gegangen, reicht das eventuell schon aus. Ansonsten muss man zur Pro-Version greifen. Diese kostet knapp 60 Euro. Sind wichtige Dateien im Spiel, ein Preis den man gerne zahlt.

EaseUS - Startfenster Auswahl

Funktionen der Datenrettung

Zuerst sollte die Software installiert werden. Positiv: der Installer warnt den Benutzer gleich, die Software nicht auf dem Laufwerk zu installieren, auf welchem die Daten wiederhergestellt werden sollen. Dateien lassen sich nur wiederherstellen, wenn diese nicht überschrieben worden sind. Da wäre es fatal, wenn die Datenrettungssoftware die Daten endgültig löscht.

Generell können Dateien wiederhergestellt werden, wenn diese nicht bereits überschrieben worden sind. Löscht man als Anwender eine Datei, wird nur die Datei als gelöscht und der Speicherplatz als frei markiert. Erst, wenn eine andere Anwendung diesen Speicherplatz beschreibt, sind die Daten wirklich weg.

Die Benutzeroberfläche ist einfach und übersichtlich gehalten, so dass auch nicht versierte Anwender die Software ohne Probleme nutzen können.

Nach dem Start der Software legt man die Datenrettunsoptionen fest. Man kann nach verschiedenen Datentypen filtern: Bilder, Dokumente, Audiodateien oder Videos zum Beispiel. Anschließend wählt man das Ziellaufwerk aus. Neben den Festplatten des Computers, lassen sich auch USB-Datenträger oder angeschlossene SD-Karten prüfen.

easeus_2

Es folgt ein Scan des Datenträgers. Dieser dauert wenige Minuten. Anschließend werden die gelöschten Dateien angezeigt und können geprüft werden. Fehlt die gesuchte Datei, bietet die Software die Möglichkeit einen Tiefenscan durchzuführen. Dieser dauert dann etwas länger, findet aber auch Dateien, die bereits vor längerer Zeit gelöscht worden sind. Das Scanergebnis kann auch gespeichert werden. Damit entfällt die Wartezeit für einen erneuten Scan.

Gelöschte Daten wiederherstellen ist dann einfach: die gefundenen Dateien werden angezeigt und man kann diese für die Wiederherstellung markieren. Es gibt auch eine Vorschaufunktion. Mit dieser kann die Datei vorab geprüft werden. Anschließend wählt man den Zielordner aus. Die Dateien werden wiederherstellt. Der Ziel-Ort der Wiederherstellung ist idealerweise auch ein anderes Laufwerk.

EaseUS - Bild Wiederherstellung der Daten

Fazit

Der Einsatz einer Backup-Software ist natürlich weiterhin wichtig. Im einfachsten Fall reicht es bereits die wichtigsten Dateien auf eine USB-Platte zu kopieren. Sofern man das auch regelmäßig macht.

Hat man aber doch Dateien gelöscht und fragt sich nun, wie man diese wiederherstellen kann, dann hilft der „EaseUS Data Recovery Wizard Free“ weiter. Bereits mit der kostenlosen Variante lassen sich Daten, bis zu einer bestimmten Größe, wiederherstellen. Die Benutzeroberfläche ist einfach gehalten, man findet sich schnell zurecht.

Die Chancen der Wiederherstellung sind natürlich umso größer, je weniger Zeit seit dem Löschen vergangen ist. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Datei bereits durch eine andere überschrieben worden ist. Dann kann auch die Software nichts machen.

Hat man gleich seine ganze Festplatte platt gemacht, dann hilft die Pro-Version weiter. Diese ist preislich mit ca. 60 Euro auch im Rahmen. Wahlweise lässt sich auch Notfallmedium miterwerben. Von diesem kann dann direkt gebootet werden. Das ist hilfreich, wenn Windows sich gar nicht mehr starten lässt.

Wer die Software in Aktion sehen will, hier ein Video:

Links und Download

EaseUS Data Recovery Wizard Free für Windows

EaseUS Data Recovery Wizard Free für Windows den Mac.

Hier geht es zur EaseUS Webseite.

Sharing is caring!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*