Amazon Prime wird teurer

LogoMan hat es bereits auf vielen Webseiten lesen können. Amazon erhöht den Preis für Amazon Prime. Ich bin darüber nicht weiter verwundert. Es kamen im letzten Jahr immer mehr Dienste dazu, Amazon Musik oder auch der Fotospeicher. Es ist ja nicht die erste Preiserhöhung.

Gestartet ist der Prime-Dienst damals mit 29 Euro. Anfangs gab es nur den kostenlosen Premium-Versand. Dann kam der Video-Dienst dazu. Anfangs war dieser mehr als lausig. Hauptsächlich alte Filme in grausamer Auflösung. Die Auswahl wurde besser. Dienste kamen hinzu. Der Preis erhöhte sich auf 49 Euro. Nun geht es weitere 20 Euro nach oben. Auf 69 Euro.

Für mich ist, mittlerweile, nicht mehr der schnelle Versand ausschlaggebend. Stattdessen der Videodienst und etwas weniger der Musikdienst. Auch der neue Preis entspricht noch dem, was ich gerade so zu zahlen bereit bin. Auch ein paar eBooks kann man sich kostenlos ausleihen. Wenn auch eher die Werke von Hobbyautoren.

Der bisherige Preis von etwas über 4 Euro im Monat, lässt mich schon überlegen, ob ich noch Netflix oder Spotify Abo dazu brauche. Nun steigt der Preis auf 5,75 Euro im Monat. Wahlweise gibt es auch die Möglichkeit nur den Videodienst zu buchen oder monatlich zu zahlen. Dann steigt der monatliche Preis allerdings.

Altkunden haben noch etwas Bestandsschutz. Die Preiserhöhung betrifft mich erst ab der übernächsten Verlängerung. Ich werde Amazon Prime weiter nutzen. Ich schaue ab und zu Filme oder Serien an. Nicht viel, aber dem Preis angemessen.

Ob es bei den 69 Euro bleibt? Ich glaube langfristig nicht. Es werden weitere Dienste dazu kommen. Vielleicht eine Buchflatrate, welche es ja bereits extra gibt? Kann man doch einfach jedem reindrücken. In den USA gibt es das bereits. Dort kostet Prime 99 Dollar im Jahr.

Kommt hier sicher auch irgendwann. Entweder 89 oder 99 Euro. Dann könnte es mir zu teuer werden.

Schön wäre es, wenn ich nur die Dienste bezahlen müsste, welche ich nutze. Ein Baukastensystem: Video, Versand, Bücher. Aber das ist illusorisch. Amazon möchte vermutlich lieber allen das teure Paket verkaufen.

Derzeit kann man sich Amazon Prime noch für 49 Euro im ersten Jahr sichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*