MiniTool Partition Wizard

Logo PartitionWizardDer Partition Wizard von MiniTool ist, wie der Name bereits vermuten lässt, ein Werkzeug für die Partitionierung von Festplatten. Der Funktionsumfang geht über dem hinaus was Windows mitbringt.

Zu den Standardfunktionen gehört das Bearbeiten von Partitionen. Diese lassen sich anlegen, löschen vergrößern, verkleinern. Auch Konvertierungen des Dateisystems, wie NTFS nach FAT, sind möglich. Der Funktionsumfang ist komplex, bei Fragen hilft aber die ausführliche Hilfe weiter. Generell sollte man vorsichtig mit solchen Tools sein. Ein Backup ist Pflicht.

Neben den Standardfunktionen, stehen auch Wizards zur Verfügung. Diese ermöglichen es beispielsweise Partitionen oder die ganze Festplatte zu kopieren. Auch ein Assistent zum Überspielen des Betriebssystems auf eine neue Festplatte steht zur Verfügung. Dies ist praktisch, wenn man sein System auf SSD umstellen will und sich die Neuinstallation des Betriebssystems und der Programme sparen will.

PartitionWizard - Hauptfenster

Für den Fall, dass der Computer nicht mehr startet, gibt es eine bootbare Variante, welche man sich auf DVD brennen kann. Hier helfen dann Funktionen wie Suche und Reparatur von Partitionen weiter. Auch die physische Überprüfung der Festplatte ist möglich. Damit lassen sich fehlerhafte Sektoren erkennen.

Den Partition Wizard gibt es in verschiedenen Varianten. Die Basisvariante bzw. Free-Version kostet nichts, allerdings fehlen hier einige Funktionen. Die Professional-Variante bietet für 39 Dollar mehr Funktionen, wie Vergrößern/Verkleinern oder Zusammen von Partitionen.

Für Unternehmen, Serverbetreiber und Techniker gibt es weitere Varianten. Diese unterstützen dann auch Serverbetriebssysteme und größere Festplatten. Diese kostet allerdings auch gleich mehrere hundert Dollar.

Eine Übersicht der einzelnen Editionen gibt es hier.

Fazit

Der Funktionsumfang der Software kann sich sehen lassen. Bereits die kostenlose Variante durfte für viele Dinge ausreichen. Die Pro-Version ist mit 39 Dollar auch nicht zu teuer. Wem die Windows-Funktionen in der Datenträgerverwaltung nicht ausreichen, sollte sich die Software anschauen. Bevor man allerdings mit der Software loslegt, sollte man sich klarmachen, dass man hier elementare Dinge an der Festplatte und den Daten vornimmt. Löscht man eine Partition, sind die Daten erstmal weg. Deswegen nochmal: immer ein Backup der Daten machen. 🙂

Hier geht es zur Webseite und Download.

Sharing is caring!

Ein Kommentar zu “MiniTool Partition Wizard

  1. Pingback: Update: MiniTool Partition Wizard 10.1 - eKiwi-Blog.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*