Workupload.com – Große Dateien über das Internet teilen

Große Dateien über das Internet zu teilen ist immer noch eine kleine Herausforderung. Per E-Mail funktioniert es nicht wirklich. Hier sind die Grenzen meist bei 20 MB pro E-Mail. Manchmal mehr oder weniger. Wohlgemerkt gibt es Einschränkungen auf Sender und Empfängerseite. Klappt der Versand der Mail vielleicht, heißt das nicht, dass diese auch wirklich ankommt.

Außerdem ist es nicht schön, wenn das Handy unterwegs große Anhänge abruft.

Dank Dropbox und Co ist es etwas einfacher geworden. Aber dafür braucht man erstmal einen Account beim Dienst.

Workupload.com

Vor dieser Problematik stehend, habe ich etwas im Internet gesucht und den Dienst WorkUpload.com entdeckt. Der schnörkellose Dienst bietet die Möglichkeit Dateien, bis 2 GB, hochzuladen und zu teilen. Der Dienst ist kostenlos. Zudem ist er mehrsprachig, Deutsch und Englisch werden unterstützt.

Für den Upload zieht man die Dateien in das Browserfenster. Der Upload beginnt umgehend. Anmelden muss man sich nicht, dies ist optional. Der Vorteil des Logins: man kann seine Uploads verwalten und diese z.B. Löschen. Ohne Anmeldung ist dies maximal nur 3 Stunden über einen speziellen Link möglich.

Upload von Dateien

Funktionen

Für jeden Upload kann man zusätzliche Optionen festlegen. Dazu gehören Passwortschutz, Anzahl maximaler Downloads und maximale Speicherzeit (in Tagen). Wahlweise kann man ebenfalls gleich eine E-Mail verschicken lassen.

Zugriff auf die Dateien erhalten nur Leute, welche den korrekten Link besitzen. Die Dateien verbleiben nicht ewig im Internet. Findet 90 Tage kein Zugriff auf die Datei statt, so wird diese vom Dienst entfernt. Finde ich positiv, so bleiben die Daten nicht ewig auf irgendwelchen Servern gespeichert.

Workupload.com - Downloadseite

Fazit

Der Dienst funktioniert ohne Probleme, ist werbefrei und zudem noch kostenlos. Man kann sich anmelden, muss aber nicht. Der Downloader braucht ebenfalls keinen Account beim Dienst.

Wie bei allen Diensten, bei denen man persönliche Daten hochlädt, sollte man eine gewisse Vorsicht walten lassen. Im Zweifelsfall sollte würde ich mich nicht nur auf den Passwortschutz des Dienstes verlassen. Dateien mit persönlichen Inhalten kann man mit jedem Packprogramm verschlüsseln und mit einem extra Passwortschutz versehen.

Hier geht es zum Dienst.