Shortlinks auflösen

Logo InternetShortlink-Dienste, wie bit.ly, goo.gl oder tinyurl.com, sind eine praktische Sache. Gerade, wenn man einen Link verschicken will, ist es besser wenn er nur kurz ist. Lange Links bzw. URLs werden gerne in Mails oder Messengerdiensten abgeschnitten oder auf zwei Zeilen aufgeteilt. Anschließend funktionieren diese dann nicht mehr.

Die Sache hat allerdings auch den Nachteil, dass ich als Empfänger nicht mehr genau sehen kann, welcher Link denn wirklich aufgerufen wird. Gerade Spammer verwenden die Dienste auch, um die richtige Serveradresse zu verschleiern.

weiterlesen