DeepL Übersetzungsdienst

Bei Übersetzungsdiensten denkt man zuerst immer an Google Translate, wahlweise vielleicht noch an den Bing Translator. Beide liefern gute Dienste ab, bzw. hofft man es. Wenn man die Sprache nicht unbedingt gut kann, muss man drauf vertrauen, dass die Übersetzung passt. Insbesondere ganze Sätze und Texte sind die Hauptherausforderung. Viele Worte haben unterschiedliche Bedeutungen oder es gibt für ein Wort verschiedene Möglichkeiten. Auf den Kontext kommt es eben an und das macht es je nach Sprache schwierig.

weiterlesen

Übersetzungen mit QTranslate

Wer öfter mal Texte übersetzen muss, nutzt gerne Dienste wie Google Translate, Bing Translate und was es sonst noch so gibt. Die kostenlose Software QTranslate macht die Nutzung der Dienste noch einfacher. Die Anwendung greift auf 9 verschiedene Dienste zurück.

Die Anwendung läuft unter Windows und ist übersichtlich. Text eingeben und mit einem Klick ist der Text von einem anderen Dienst übersetzt. Damit lassen sich die Übersetzungen auch schnell vergleichen. Sprachenmäßig wird das angeboten, was auch online möglich ist.

qtranslate

Texte lassen sich auch vorlesen. Über eine History-Funktion hat man Zugriff auf die letzten Übersetzungen. Eine Bildschirmtastatur lässt sich ebenfalls einblenden, wofür man die braucht, erschließt sich mir nicht, da es auf einem Tablett sowas eh schon gibt. Aber egal.

Mittels Tastenkombinationen kann sich die Anwendung auch ins System einklinken und erlaubt damit Übersetzungen in anderen Programmen. Dann lassen sich z.B. Markierungen in anderen Anwendungen schnell übersetzen oder auch vorlesen.

Hier geht es zum Download.

iTranslate-Gratis Übersetzer fürs iPad

So ich hoffe, alle haben den Jahreswechsel gut überstanden (BierkrugMartiniglas). Während dieser Zeit war es hier im Blog etwas ruhiger.

Heute möchte ich eine kleine App für das iPad vorstellen. Naja klein ist relativ. Immerhin handelt es sich bei iTranslate um eine Übersetzungsapp mit nicht weniger als 50 Sprachen. Für viele Sprachen gibt es zudem eine Sprachausgabe.

Spracheingabe ist ebenfalls möglich. Kostet allerdings etwas extra (In-App Kauf). Brauche ich persönlich absolut nicht. Texte werden ansonsten eingetippt oder können auch mittels Copy&Paste aus anderen Anwendungen übernommen werden.

Sprachkombinationen mit denen man öfters arbeitet, z.B. Deutsch – Englisch, können als Favoriten festgelegt werden.

Foto 05.01.12 17 18 44Foto 05.01.12 17 19 10