Beiträge von Dietmar

    Betrifft: DA-Bestellformular


    Tipp für buntes Farbfeld im Email z.B. für Vorkasse/Bankdaten


    Die DA-Bestellformular Software hält für den Versand des Emails eine Art einfache Grund- und Standardgestaltung bereit. Dies funktioniert sehr gut. Die komplette Grundgestaltung ist jedoch ausschließlich in der Farbe Schwarz gehalten.


    Wenn der Wunsch nach einem farblich aufgepeppten E-Mail besteht, so muss man ein klein wenig HTML-Code anwenden. Mit HTML können z.B. wichtige Textteile oder Überschriften extra farblich markiert werden.


    Hier möchte ich deshalb ein einfach zu realisierendes Beispiel aufzeigen, welches sich auf Erfahrungen meiner eigenen Verkaufspraxis und meinen langjährigen Erfahrungen mit Kunden stützt.


    Oft vergessen Besteller bei der Zahlungsweise "Vorauskasse/Überweisung" ihre Bestellung zu bezahlen. Das kann natürlich unterschiedliche Gründe haben. Diese nicht so gute Situation für den Verkäufer kann man allerdings erheblich verbessern, wenn man dem Käufer schon im Bestell-E-Mail einen ganz deutlichen farblichen Hinweis gibt, dass er noch etwas zu tun hat - nämlich zu bezahlen.


    Hierbei kann eine ganz einfach zu realisierende HTML-Codierung sehr hilfreich sein.


    Thema für das Bestell-Email:

    Wie kann man den Hinweis auf die Zahlungsweise und auf das Bankkonto visuell aufpeppen?



    Beispiel 1:

    Standard-Vorgaben im DA-Bestellformular.

    Alles in Schwarz. In der Grundgestaltung ohne Farbe.




    Beispiel 2:

    Farblich schöner Vorschlag für ein aufgepepptes Bestellformular.

    Einsatz von Farbe. Einsatz von sinnvollen Platzhaltern. Dramatisierendes Farbfeld für alle Überweisungs- und Bankdaten.




    So wirds gemacht


    z.B. für Zahlungsweise "Banküberweisung/Vorauskasse"


    1. DA-Bestellformular mit dem selbst erstellten Formular ist geöffnet.


    2. Tipp "Bezahlung"


    3. Tipp "Banküberweisung / Vorkasse"


    4. Tipp "Aktiviert"


    5. Füge den nachfolgenden HTML-Code in das große Feld ein (als Muster-Beispiel/als Hilfe).


    Code
    <div style="width; border: 1px solid #ff5e14; background-color: #fff4ef; padding: 0px 5px 20px 20px;">
    <span style="color:#ff5e14"><strong>ZAHLUNGSHINWEISE</strong></span>
    Bitte überweisen Sie per <b>Banküberweisung</b> (Vorauskasse).<br>Gesamtbetrag: <b>{#total#} EUR</b><br>Verwendungszweck: <b>Re-Nr. {#orderid#}, {#Vorname#} {#Nachname#}</b>
    <span style="color:#ff5e14"><strong>UNSERE BANKDATEN</strong></span>
    Dietmar Klonikowski
    ContoNordbank AG
    IBAN: DE000000000000
    BIC: DABBDEMPPP</div>


    6. Nun könnt ihr eure individuellen Änderungen vornehmen - ganz nach eigenem "Geschmack". Das Ergebnis meines HTML-Codes in einer funktionierenden Bestell-E-Mail ist oben unter Beispiel 2 zu sehen.




    Bitte beachten

    Der Code funktioniert im Bootstrap und im M3.CSS-Formular Design optimal.


    Voraussetzung

    1. Tipp auf "Einstellungen"

    2. > E-Mail-Format mit Auswahl > HTML-Format




    Etwas Erklärung dazu für Ungeübte


    - Das verkaufstechnisch unterstützende Farbfeld fängt mit <div style=" an und hört mit </div> auf.


    - border: ist die Linienstärke und die Farbe der Farbfeld-Umrandung.


    - Bei background-color: könnt ihr die innere Feldfarbe ändern.


    - padding: sind die Textabstände zu den Rändern.


    Im Beispiel-Code sind die Überschriften noch in fett <strong> </strong> gestaltet und farblich herausgearbeitet z.B. "color:#ff5e14".


    So ein Farbfeld könnt ihr natürlich nicht nur für die Zahlungsdaten verwenden, sondern auch für andere Themen innerhalb des E-Mails. Einfach ein klein wenig kreativ sein und schon kann euer E-Mail interessanter und ansprechender aussehen. Zur Freude des Empfängers.




    Zusatztipp, um dem Käufer das Bezahlen zu erleichtern

    Wendet die Platzhalter innerhalb des Bezahlungstextes an z.B.

    - für die Bestell/Ordernummer

    - für den Gesamt-Rechnungsbetrag

    - für Vorname oder Nachname, um in eurem Bankkonto eine Zahlung optimal überprüfen und bestätigen zu können.


    Andy (Entwickler) hat für die Erweiterung der Platzhalter hier richtig Zeit und Mühe investiert, damit wir Anwender das DA-Bestellformular noch professioneller einsetzen zu können. Danke Andy, es hat sich gelohnt. Gute Arbeit!



    Das wars schon. Viel Freude mit dem Tipp... und Speichern nicht vergessen!

    Teillösung

    Für interessierte Anwender des DA-Bestellformulars


    Andy hat recht. Meine gewünschte Änderung der Schriftgröße innerhalb des aufgepopten Auswahlfensters in Android ist nur in den Einstellungen von Android zu realisieren. Eine Programmierung über die DA-Software oder einem Einfluss durch eine andere Software, egal welcher Software, ist nicht möglich.


    Aber man kann sich für sein eigenes Smartphone eine ganz gute Lösung einrichten.


    Hier die Lösung nur für das eigene Smartphone und für den Browser Google Chrome. Müsste für Android 8 bis 10 funktionieren.

    Die Änderungen werden NICHT im Browser vorgenommen, sondern direkt im System.


    - Startbildschirm


    - Zweimal nach oben wischen, um die Apps-Übersicht zu öffnen.


    - Tipp das Zahnrad-Symbol "Einstellungen".


    - Tipp "Display".


    - Tipp "Erweitert".


    - Tipp "Schriftgröße", ziehen auf "Groß".


    - Tipp " Anzeigegröße", ziehen auf "Standard".


    Mit dieser Einstellung wird der ganz normale Text im Browser noch gut lesbar dargestellt.


    Die Schriftgröße im aufgepopten Auswahlfeld wird etwas kleiner und aus meinen zuvor unübersichtlichen 3 Zeilen Text (siehe meine Fotoaufnahme oben in früheren meinem Post) werden nur noch 2 Zeilen Text. Nun sieht das Auswahlfeld mit nur 2 Zeilen Text viel übersichtlicher aus - wohlbemerkt - auf dem eigenen Smartphone.


    Ergebnis siehe hier:



    Bei einem Auswahlfenster mit wenig Text z.B. mit nur 3 Wörtern kann man die üblichen Standardeinstellungen in Android belassen.


    Wäre schön, wenn dieser Tipp einigen Anwendern mit gleicher Problematik hilfreich sein könnte.

    Hallo Andy,


    besten Dank für deinen Hilfeversuch. Ich dachte, ich hätte genau beschrieben, was ich meinte. Aber anscheinend war meine Beschreibung missverständlich. Ich versuche es nun neu.


    Es geht NICHT um die Schriftgröße in der "normalen" Optionsauswahl. Hierfür hast du nun eine Lösung geboten. Dies suchte ich jedoch nicht. Diese Schriftgröße in der "normalen" Optionsauswahl ist vollkommen o.k. und perfekt.



    Es geht um die Schriftgröße der Optionsauswahl auf dem Smartphone im POP-UP-FELD.

    Diese Schriftgröße würde ich mir kleiner wünschen, vor allem wenn man mehr als 3 Wörter in der Optionsauswahl stehen hat. Die ist absolut zu groß. Dafür suche ich eine Lösung und ob dies überhaupt möglich ist??? Siehe hier.



    Vielleicht hast du eine genauso gute Lösung hierfür?! Danke vorab.

    Betrifft: DA-Bestellformular


    Einfacher Tipp für die Darstellung eines Bildes mit Text - ganz ohne Preise.


    Vielleicht hatte schon der ein oder andere Anwender von DA-Bestellformular den Wunsch, einfach nur ein Bild mit etwas Text darzustellen.


    Ich nenne hier mal ein Praxisbeispiel:

    Ein Produkt wird angeboten und soll mit dem dazu gehörenden Preis präsentiert werden. Das ist softwareseitig vorgegeben und einfach zu realisieren. So weit so gut.

    Zusätzlich soll der Besteller aber noch kostenlos einen Katalog erhalten. Dieser Katalog soll optisch schön - ganz ohne Preise auch nicht mit 0,- EUR - dargestellt werden.


    Das geht ganz einfach, ganz ohne Eingriff in irgend einen Code einer HTML oder PHP.Datei.


    Der nachfolgende Tipp wendet sich eher an die Personen, die nicht so fit in Codier-Sprachen sind, nicht so schnell auf eine Problemlösung kommen und soll deshalb ein klein wenig "Lebenshilfe" geben.



    So wirds gemacht


    1. Erstellt ein Bild in 72dpi. Nicht zu groß (denkt an die Smartphone-Nutzer). Ich meine, eine Bildgröße von 150px bis 200px reicht aus.


    2. Speichert dieses Bild auf eurem Server ab z.B. gleich auf die erste Ebene. Es darf natürlich auch euer Lieblings-Bild-Ordner sein.


    3. DA-Bestellformular Software ist geöffnet.


    4. Den Reiter "Artikel" anklicken.


    5. Auf "Neu" klicken.


    6. "Neuer Zwischentext" auswählen und an gewünschte Stelle verschieben.

    Hier ein beispielhafter Screenshot:


    7. Es öffnet sich eine Seite mit 2 Text-Feldern. In das jeweilige Feld kopiert ihr nachfolgenden Code hinein.

    Hier ein beispielhafter Screenshot:



    Überschrift-Feld:

    <b><span style="color: #ff5e14; font-size: 12pt;">Inkl. kostenloser Katalog</span></b>


    Text-Feld (= Bild Feld):

    <img src="https://www.deinedomain.de/deinbild.png" alt="Muster Katalog">


    8. Jetzt müsst ihr diese Codes nur noch nach euren Wünschen abändern, wie z.B:


    Bei der Überschrift die Farbe, die Schriftgröße und den Überschriftentext.

    Soll die Schrift nicht in FETT sein, dann muss am Anfang <b> und am Ende </b> entfernt werden.


    Beim Bild-Feld ist die eigene Domain und der eigene Bildname mit der entsprechenden Bild-Endung (.jpg, png ... o.ä...) einzutragen.



    Das wars schon. Zur Kontrolle auf den Reiter "Vorschau" klicken.

    Hier ein Beispiel-Ergebnis:




    Ich hoffe, dass dieser einfach zu realisierende Tipp für die Nichtprofis hilfreich ist und so manches Kopfzerbrechen beendet.


    Nun, dann viel Spaß!



    Nachtrag:

    Die Darstellungen beziehen sich auf das von mir getestete W3.CSS-Design. Im Bootstrap-Design funktioniert der Tipp ebenso.

    Weiterer Tipp: Die klassische Darstellung im UrUrUralt-Design sollte man im Zuge der neuen Medien nicht mehr realisieren.

    Hallo Andy,


    ich wende mich an dich, weil ich denke, dass nur du auf das nachfolgend beschriebene Thema eine Antwort geben kannst.


    Vorab: Die Gesamtdarstellung im W3.CSS-Design ist wirklich sehr ansprechend. Dafür großes Lob von meiner Seite!


    Es geht bei diesem Thema um die Darstellung bzw. die Schriftgröße von Artikeloptionen (im W3.CSS-Design) wenn man auf die Artikeloption draufklickt. Betrifft Android-Smartphone.


    Also, wenn man auf die Artikeloption draufklickt und das Auswahlfeld wird geöffnet, dann ist die Schrift auf dem Smartphone in diesem geöffneten Auswahlfeld riesengroß. Ich schätze mal so zwischen 13 bis 15 Punkt. Vor allem, wenn man mehr als 3 Wörter in den jeweiligen Auswahloptionen gesetzt hat, wird das insgesamt doch etwas schlecht lesbar bzw, schnell unübersichtlich für den Leser.


    Leider kann ich kein Foto von meinem Smartphone machen, um es hier visuell zeigen zu können. Deshalb die Bitte, dies selbst einmal auf einem Android-Smartphone zu testen.


    Meine Frage: Läßt sich diese sehr große Schriftdarstellung um 1 bis 2 Schriftgrößen-Punkte verkleinern?


    Anmerkung: Die Darstellung der angeklickten Artikeloptionsauswahl im Browser ist dagegen absolut perfekt.


    Hallo Andy,


    nachfolgend möchte ich nur auf eine winzigkleine Schönheitsgeschichte aufmerksam machen, die sicher irgend wann mal geändert werden kann. Betrifft das W3.CSS-Design.


    Die Darstellung im Browser von "normalen" Textbausteinen und der Darstellung von Formularfeldern ist nicht ganz linksbündig. Siehe Screen.


    Wäre schön, wenn man dies in die To-Do-liste aufnehmen könnte. Sieht einfach besser aus.

    Hallo Andy,


    im DA Bestellformular habe ich festgestellt, dass für eine korrekte Preis-Übermittlung per Email für Verbraucher etwas ganz elementares fehlt und zwar die "Summe Netto". Also der Gesamtbetrag ohne Mehrwertsteuer. Meines Wissens ist das rechtlich zwingend.


    Es fehlt unter >E-Mail-Beschriftung ein entsprechendes Feld. Dieses Feld müsste allerdings auch gleichzeitig die unter >Artikel eingegebene Mehrwertsteuer ganz korrekt herausrechnen und in der E-Mail (besser auch noch zusätzlich in der Browserdarstellung) übermitteln.


    Ich bitte darum, mein Anliegen zu prüfen und zeitnah zu fixen. Dankeschön!

    Hallo Andy,


    Danke für den Hinweis! Das war der Satz, der alles erklärt, warum sich mein PP-Test nicht richtig angefühlt hatte. Natürlich benötigt man auf der Gegenseite eine PP-Sandbox. Das hatte ich nur leider komplett ausgeblendet, weil ich das schon seit vielen Jahren nicht mehr benötigte.


    Mit richtiger PP-Sandbox und den dafür eingerichteten Anmeldedaten funktioniert der PP-Test bis jetzt einwandfrei.


    Zudem habe ich zuvor nicht die Online-Hilfe von DA-Bestellformular gelesen, dort stehts es, dass man eine PP-Sandbox benötigt. (Wer liest, ist im Vorteil. Gilt auch für mich!!!)


    Anmerkung zur Online Hilfe:

    Ich könnte mir vorstellen, dass du eventuell die Online-Hilfe nachbearbeiten musst.


    1. In der Online-Hilfe zur PP-Zahlung wird ein Bild gezeigt, wo man anklicken soll, wenn man "ID für Bestellung generieren" einsetzen möchte. Leider stimmt dieses Abbildung so nicht, denn in der Bestellformular-Software ist der Anklickbutton nämlich unter "Erweiterte Einstellung" positioniert. Um Verwirrungen beim Leser zu vermeiden, wäre mein Vorschlag, sollte man die Beschreibung mit der Software synchronisieren.

    Screen im Anhang.



    2. In der Online-Hilfe gibt es eine Beschreibung zur PayPal-Konfiguration. Dort gibt es einen Hinweislink für die Einrichtung eines "Sandbox-Accounts". Dies finde ich grundsätzlich sehr gut. Allerdings kommt man nicht auf eine PP-Page, die einem hilfreich zu diesem Thema weiterhilft, sondern auf eine allgemeine PP-Plattform-Page.


    Diese Seite hilft Anfängern oder Personen, die mit einer PP-Sandbox noch nie etwas zu tun hatten, nicht wirklich weiter. Denn die Einrichtung bzw. die Zusammenhänge zu verstehen ist nicht ganz so einfach und easy, vor allem auch deshalb, weil unter PP-Developers alles in englischer Sprache abgefasst ist. Auch wenn man die Seiten übersetzen lassen kann, so bestehen für einen Ungeübten mancherlei Unsicherheiten.


    Ich könnte mir vorstellen, dass hier von eurer Seite aus eine andere Hilfestellung oder ein anderer Link von optimalerem Vorteil für Anwender von DA-Bestellformular wäre. Kurz gesagt: Vielleicht wäre mehr "Lebenshilfe" von Vorteil.

    Screen anbei.


    Hallo Andy,


    noch ein Wunsch zur Weiterentwicklung.


    Wählt man im Browser bei der Bestellung "Vorauskasse" aus, dann werden im Bestell-Email bestens die Zahlungsweise und die Bankdaten übermittelt. Diese Zahlungsdaten lassen sich ganz wunderbar unter >Bezahlung >Banküberweisung in einem extra Textfeld hinterlegen.


    Wählt man im Browser die Zahlungsweise "PayPal" aus, so wird im Bestell Email leider kein einziger Hinweis übermittelt, dass die Ware/Dienstleistung mit PayPal bezahlt worden ist. Richtig gut wäre es, wenn unter dem Reiter >PayPal ebenfalls ein einfaches Textfeld wäre, in dem man seinen eigenen Kurztext schreiben könnte, wie z.B. "ZAHLUNGSHINWEISE: Ware bezahlt mit PayPal." o.ä.


    Dieser PP-Zahlungshinweis ist durchaus von Bedeutung. Ich würde mich um diese Ergänzung bzw. Weiterentwicklung sehr freuen. Dankeschön!


    Anbei ein Screen zur Verdeutlichung meines Wunsches.

    Hallo Andy,


    ich glaube, das was du schreibst ist nicht das, was ich meine. Es geht nicht darum, den Inhalt der Bestellung als Anhangs-PDF mit zu versenden. Sondern es geht darum, rechtliche Bestandteile eines Kaufvertrages dem Käufer physisch zugänglich zu machen. Meines Wissens genügt es nicht, einfach nur Links zu AGB, zum Widerrufsrecht oder zur Datenschutzerklärung in die Bestellmail einzufügen. Sondern erst die physische Zusendung dieser z.B. jeweils als PDF macht einen Kaufvertrag komplett.


    In der jetzigen DA-Bestellformular Version gibt es keine Möglichkeit dies einzurichten. Deshalb müsste man dem Kunden die entsprechenden PDFS aufwändig und gesondert extra zusenden, um rechtlich auf der richtigen Seite zu sein (Achtung: Dies ist keine Rechtsberatung!). Dies ist eigentlich unsinnig, wenn dies gleich mit der Bestellung geschehen könnte, wie dies bei nahezu allen echten Shops auch der Fall ist.


    Aus diesem Grund habe ich den Wunsch formuliert, dass das zeitgleiche mitsenden von diesen PDFs eine Standardfunktion sein sollte. Denn sonst könnte man DA-Bestellformular nur rechts-UN-sicher einsetzen und der Nutzer der Software läuft Gefahr, ein anwaltliches Schreiben zu erhalten, wenn nicht innerhalb 1 Tages die entsprechenden PDFs beim Besteller physisch zugesendet worden sind.


    Eine gesonderte und aufwändige Zusendung von Rechts-PDFS im Nachhinein wäre doch etwas unsinnig, wenn es in einem Rutsch während der Bestellung gleich gemacht werden könnte


    Dies ist meine Erfahrung und mein Wissen - keine Rechtsberatung. Ich finde nur, das gehört zwingend in ein Bestellformular in Deutschland. Ansonsten wäre DA-Bestellformular für den gedachten Zweck in DE nicht vernünftig einsetzbar.


    Ich wünsche mir daher ein wohlwollende Prüfung meines Rechts-Wunsches, welche sicher fast alle Käufer von DA-Bestellformular betrifft und mit der Rechtsrealität konfrontiert wird.


    Besten Dank im Voraus.


    PS: Hier nochmals der Link zu meinem Betrag unter DA-Bestellformular Weiterentwicklung



    Nachtrag zu deinem Post zuvor:

    Sorry. sorry, sorry, Andy, Asche auf mein Haupt. Nun habe ich dich tatsächlich falsch gelesen und dich falsch verstanden. Ich habe wohl nicht aufmerksam genug gelesen und habe daher etwas Falsches auf etwas Richtiges geantwortet. Du hast natürlich recht, es geht bei dem ganz oben betroffenen Bereich nur um die Bestellung als Anhang. Sorry......


    Dennoch, der vorgeschlagene Wunsch für die rechtlichen PDF bleibt vorerst weiterhin bestehen :-) Deshalb möchte ich diesen Post vorerst nicht löschen, weil ich denke, dass er von allgemeinem Interesse sein dürfte.

    Hallo Andy,


    es würde noch ein weiterer Wunsch bestehen. Es betrifft die Email-Darstellung (Layout) und zwar die dargestellte, übertragene Email-Breite auf dem PC.

    Das Email-Layout (Bootstrap) ist ziemlich schmal, also nicht so breit wie man es auf dem PC seit Jahrzehnten gewohnt ist.


    Durch eine breitere Darstellung und den dadurch breiteren Ausdruck würde mehr Text in eine Zeile passen und mitunter würde man das eine oder andere A4-Blatt im Ausdruck sparen. Ich verstehe, dass dies durchaus eine Idealdarstellung für Tablets sein kann. Aber vielleicht kann man die Email-Vorgabe durch euch so codieren, dass das Email etwas mehr responsiv reagiert.


    Denn so, wie das Email-Layout zur Zeit ist, verbraucht es ziemlich viel Platz und Papier auf Grund des schmalen Layouts.


    Anbei ein Screen, zur besseren Verdeutlichung meines Wunsches.


    Freue mich auf Feedback.