Geschenke-Tipps für Weihnachten

Weihnachten ist nicht mehr weit entfernt. Damit ist es höchste Zeit die letzten Geschenke zu besorgen. Haushaltsgeräte eigenen sich manchmal nur bedingt als Weihnachtsgeschenke, da der Beschenkte dann oft Dinge reininterpretiert, wie ‚du solltest mal wieder putzen‘, die gar nicht so gemeint sind. In solchen Fällen schafft man sich am besten das Haushaltsgerät gemeinsam mit seinem Partner oder Partnerin an und legt es gemeinsam unter dem Weihnachtsbaum.

Schließlich gibt es mittlerweile jede Menge praktische Helferlein, die einem die Hausarbeit fürs nächste Jahr wesentlich vereinfachen können.

Redkey F10 Akku-Handstaubsauger

Ein Helferlein davon ist Redkey F10 Akku-Handstaubsauger.  Damit geht das Staubsaugen wesentlich leichter als mit einem herkömmlichen kabelgebundenen Staubsauger. Man kommt besser in jede Ecke, das Gerät ist leichter und man zieht keine Stolperfalle hinter sich her.

Screenshot Redkey F10 Akku Handstaubsauger
Screenshot Redkey F10 Akku Handstaubsauger

Im Auto-Modus

Der Redkey F10 besitzt einen Auto-Modus, der dafür sorgt, dass sich die Saugleistung an die Art und Menge der Verschmutzung anpasst. Dazu besitzt der Staubsauger einen Infrarot-Sensor, welcher die Staubgröße erkennt und dann automatisch die Arbeitsleistung hoch und runter regelt. Das schont den Akku und somit kann man länger Saugen in einem Durchgang. Symbolisiert wird der Grad der Verschmutzung auf einem Display mit roten und blauen Balken. So kann der Staubsauger mühelos unterscheiden zwischen zum Beispiel Kaffeepulver, Müsli, Tierhaare, Bohnen, etc.

Knickbare Saugleitung

Das Novum am Redkey F10 ist wahrscheinlich die knickbare Saugleitung. Das ist sehr praktisch, um an jede Stelle, auch die schwer erreichbaren zu gelangen. Wie auf dem Bild zu sehen, kann man so auch mühelos unter dem Bett saugen.

Frau die mit Handstaubsauger arbeitet
knickbare Saufleitung

3 Stufen Filter

Der Handstaubsauger besitzt ein drei-stufiges Filtersystem und sorgt damit für optimale Hygiene. Die erste Stufe besteht aus einem Stahlfilter, welche den gröberen Dreck herausfilter, gefolgt von zwei in Reihe geschalteten HEPA-Filtern (HEPA = High-Efficiency Particulate Air/Arrestance), welche die feinen Staubbestandteiler herausfiltern. Das reduziert die Belastung mit Bakterien und Allergenen immens.

Sehr gute Saugleistung

Auch die technischen Daten der Saugleistung können sich sehen lassen:

  • 400W Nennleistung,
  • 23kpa Vakuum, 1
  • 40AW Saugleistung,
  • 000rpm Hochgeschwindigkeits-Motor

ROIDMI Eve Plus Robot Vacuum Cleaner

Wer komplett darauf verzichten möchte mit dem Staubsauger durch die Stube zu hirschen, der findet vielleicht im ROIDMI Eve Plus Robot Vacuum Cleaner ein passendes Weihnachtsgeschenk. Dabei handelt es sich um einen Saugroboter, der weitestgehend seine Arbeit alleine verrichtet. Dieser fährt systematisch die Stube ab und bringt danach den Schmutz weg, welcher in einem Auffangbehälter eingesaugt wird.

Foto Roboter in Ladestation
Roidmi Saug- und Wischroboter in der Ladestation mit Absaugebehälter

ROIDMI Eve Plus Staubsaugerroboter ist gemacht für Haustierbesitzer. Haustiere verlieren im Herbst viel Fell, wenn sie vom Sommer- zum Winterfell wechseln. Und ROIDMI Eve Plus ist für dieses Problem geboren. Er kann die Haare jederzeit und überall aufsaugen, den Abfall entleeren und sterilisieren (Allergien vorbeugen, indem er die Allergene abtötet).

Automatische Staubstation: der Staubbehälter des Roboters muss nicht mehr entleert werden, da es eine automatische Absaugung gibt. Die Staubstation hat ein eingebautes Sterilisations- und Desodorierungssystem. Innerhalb von 12 Sekunden werden Haare, Hausstaubmilben und schädliche Mikroben, die Allergien auslösen können, sterilisiert.

Der Roboter ist per App steuerbar. So kann die Reinigung jederzeit und von überall gestartet werden.

Algorithmus-Wege-Planung: Der Roidmi-Planungsalgorithmus folgt dem Prinzip „long-side first“ und dem Prinzip der bogenförmigen Planung. So wird jeder Raum optimal abgefahren. Auch das schont den Akku gegenüber einem zufälligen Abfahren der Räume. Die intelligente Wegeplanung erfolgt über ein Lasersystem. So erkennt der Roboter schon mal die Abmessungen des Raumes und verschiedener Gegenstände, die sich im Raum befinden. Zusätzlich Infrarot-Sensoren und Anti-Bumper-Sensoren vermeiden, dass der ROIDMI Eve Plus irgendwo zu hart gegenfährt. Es wird vorher schon automatisch die Geschwindigkeit gedrosselt.

Es erfolgt eine automatische Einstellung der Rotationsgeschwindigkeit der Seitenbürsten und des Saugmodus insbesondere erfolgt die Einstellung einer hohen Geschwindigkeit entlang der Wände oder in den Ecken, ansonsten rotieren die Seitenbürsten langsamer.

Die große Batterie mit einer Kapazität von 5.200mAh reicht für einen Betrieb von 250 Minuten bzw. für eine Fläche von 250m².

Darüber hinaus kann der ROIDMI Eve Plus nicht nur saugen, sondern hat auch einen Wischmodus. Es gibt einen kleinen Wassertank (250ml) und Wisch-Pads die man unterhalb des Gerätes befestigt. Die Wisch-Pads werden dann automatisch angefeuchtet und fahren dann über den Fußbodenbelag oder über die Fließen und nehmen so gleichzeitig eine Feuchtreinigung vor.

Fazit

Hier haben wir als zwei nette Weihnachtsgeschenke, die einem die Hausarbeit im nächsten Jahr erleichtern werden. Jetzt muss man sich nur noch für eines entscheiden. Wer die Wahl hat, hat die Qual.

Ein Kommentar

  1. ja zugegeben das ist oft gar nicht so leicht was man Weihnachten schenken soll. Ich lese mir ja auch immer gerne zuerst die Testberichte und informiere mich gut. Meine Nichte hat von mir einen E SCOOTER bekommen.Hab da auch diesen sehr guten Blog gefunden. https://e-scooter-site.de/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.