Lohnt es sich in Dogecoin zu investieren?

Der Dogecoin ist das Pendant zum Bitcoin und hat bereits viel Aufsehen in den letzten Jahren erregt. Nach Marktkapitalisierung hat er sich auf einen guten Platz 11 gekämpft. Auch im Hinblick auf die Zukunft sorgen einige Faktoren dafür, dass es sich lohnen wird, in Dogecoin zu investieren.

Einen deutlichen Anstieg hat der Dogecoin verzeichnet, als sich herausgestellt hat, dass der Tesla-Chef Elon Musk ihn als die favorisierte Kryptowährung nannte. Hierbei steigt der Anteil deutlich über 0,50 EUR. Er hat auf Twitter für Dogecoin geworben.

So war angedacht die Tesla Fahrzeuge nur noch gegen Dogecoin zu verkaufen.

Wenn auch Sie planen, in Dogecoin zu investieren, sollten Sie sich nicht nur mit kurzfristigen Entwicklungen befassen, sondern auch damit wie der Dogecoin Preis historisch im Vergleich zum Euro steht und wie sich die Entwicklung in den nächsten Jahren formt. Hierfür muss zunächst in die Vergangenheit geblickt werden.

Die Entwicklung von Dogecoin

Es stellt sich neben den Dogecoin News auch die Frage, wie Dogecoin es geschafft hat, sich zu einer so mächtigen Kryptowährung zu entwickeln? Übrigens, Elon Musk hat Dogecoin nicht erfunden, er hat es nur gebilligt. Dogecoin wurde von zwei US-amerikanischen Software-Ingenieuren, Billy Marcus und Jackson Palmer, erfunden. Die Erfindung von Dogecoin war sozusagen die Schaffung einer satirischen Währung, die dem Bitcoin entspricht. Als Dogecoin 2013 das Licht der Welt erblickte, nahm es auch das beliebte Shiba Inu Meme auf. „Ich wollte mich nur über Bitcoin lustig machen“, sagte Pat White, CEO der US-Finanzplattform Bitwave. Eine Gruppe von Kryptowährungs-Fans wollte mit öffentlichen Aktionen auf ihre neue Kryptowährung aufmerksam machen und Spenden sammeln, um beispielsweise dem jamaikanischen Bob-Team die erneute Teilnahme an den Olympischen Spielen zu ermöglichen und Aufmerksamkeit zu bekommen. Allerdings war nicht damit zu rechnen, dass sie weiter so stark steigen würde. Dogecoin sollte irgendwann von der Bildfläche verschwinden. Aber spätestens jetzt ist es klar: Dogecoin hat sich heute als Alternative etabliert und sich durchgesetzt.

Anfang 2021 ging es tatsächlich erstmals nach oben. Zum Beispiel schwor eine Gruppe von Dogecoin-Fans auf Reddit, dass der Wert der Kryptowährung „auf dem Mond steigen“ würde – Elon Musk drängte ebenfalls auf Dogecoin und schrieb auf Twitter, dass er nur daran interessiert sei, Dogecoin abzubauen. Heute ist unstrittig, dass Dogecoin keine „Scherzwährung“ ist. Wer früh einstieg, hätte mit niedrigen Einsätzen sehr hohe Gewinne erzielen können. Anhand vieler Dogecoin-News könnte man meinen, dass der Kurs in naher Zukunft wohl wieder steigen wird. Wer heute Spekulationen in Erwägung zieht, dem sei geraten, sich mit Kryptowährungen auseinanderzusetzen zum Beispiel das Mining von Dogecoin und welche Ziele die Macher hinter Kryptowährungen noch verfolgen.

Dogecoin und die Funktionsweise

Dogecoin ist eine Kryptowährung. Es ist also eine Währung, die im selben Boot wie Bitcoin sitzt. Dogecoin basiert ebenfalls auf der Blockchain-Technologie. Es ist also dieselbe Technologie, auf der Bitcoin aufgebaut wurde. Eine Blockchain, ein digitales Verzeichnis, in dem sozusagen alle Transaktionen dokumentiert sind, lässt sich nicht manipulieren. Diese Technologie wird zunehmend außerhalb von Kryptowährungen eingesetzt und ist in vielen Bereichen bereits führend. Im Prozess des Minings können auch Dogecoin generiert werden, so wie es bei Bitcoin möglich ist. Dies wird als Dogecoin-Mining bezeichnet. Ob Dogecoin-Mining heute noch rentabel ist, sollte jeder Nutzer selbst prüfen. Wer nicht im Dogecoin-Mining handelt, sondern seine Euros lieber direkt in Dogecoin investiert, kann attraktive Gewinne erzielen, wenn sich der Markt in die gewünschte Richtung bewegt.

Bitte beachten Sie jedoch, dass an dieser Stelle keine spezifische Zielverfolgungsplattform hinter der Kryptowährung Dogecoin steht. Schließlich dreht sich hier alles um die Community, die plant, Dogecoin zunächst auf 1 $ (0,89 Euro) zu pushen und dann in Richtung „Mond“ zu werfen. Es wird also gezielt versucht, den Preis von Dogecoin zu erhöhen. Wird es gelingen?

An der Krypto Börse können Sie sich die aktuellen Preise anschauen. Der DOGE / USDT Verlauf lässt sich mit den der anderen Kryptowährungen vergleichen. Häufig wird auch DOGE mit USDT getauscht, da Thether noch eine höhere Dominanz am Markt hat.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.