Betriebssystem X auf Computer Y

Letztens vom Google Chromebook Pixel gelesen. Recht teuer, schickes Design, keine besonderen technische Highlights. Wobei ich zugeben muss keine Ahnung zu haben, was es so an aktuellen Prozessoren so angesagt ist.

Heraus sticht ein ordentliches Display mit hoher Auflösung. Ich frage mich ja schon seit einiger Zeit, warum irgendwelche Smartphones mittlerweile mit Full-HD Display ausgestattet sind, während beim 08/15 Laptop immer noch ungestraft 1366 mal 768 irgendwas Auflösungen verkauft werden dürfen.

2013 02 24 22 23 01

 

Aber darum geht es hier nicht:

Heise berichtet zudem, dass es auf dem neuen Chromebook Pixel von Google möglich ist Linux zu installieren. Ich finde es ja etwas bedenklich, dass so etwas eine News wert ist: Betriebssystem X lässt sich auf Computer Y installieren. Früher war so etwas Standard. Und sogar eine USB-Maus lässt sich benutzen, Donnerwetter.

Smartphones und Tabletts machen es ja vor. Verdongelte Geräte, Updates nur solange der Hersteller Lust hat Geld zu investieren.
Gut, Telefone konnte man noch nie wirklich mit einem anderen Betriebssystem ausstatten. Aber auch die sind inzwischen komplette Computer und Tabletts sind, auch für mich als iPad Besitzer, mehr ein nettes Spielzeug.

Dennoch, bedenkliche Entwicklung. Und dem Durchschnittsanwender dürfte das auch relativ egal sein.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.