Amiga-Emulator im Browser

Hach das waren noch Zeiten: mein erster Computer ein Amiga 500. Das war damals 1992. Festplatte hatte er keine, alles lief über Disketten. Statt Monitor kam ein flimmriger Fernseher zum Einsatz. Ein richtiger Monitor war zu teuer. Darauf habe ich damals stundenlang gezockt und irgendwann auch programmieren gelernt. 

Den alten Flair wiederherstellen kann man jetzt auch online: mit dem Amiga-Emulator im Browser. Nach etwas länglicher Startzeit (war früher beim Original auch nicht schneller) bootet er direkt in die gute alte blaue Workbench. Im Google Web Store gibt es zudem die Amiga Forever Essentials. Mit dieser lassen sich dann auch Disk-Images mit alten Spielen laden.

Amiga im Browser

Der Emulator läuft nur im Chrome und da auch nur in der neuesten Version 31. Hier geht es zum Emulator.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.