Windows 11: Standardbrowser ändern – Microsoft hat nachgebessert

In Windows 11 war es bisher vergleichsweise umständlich den Standardbrowser zu ändern. Viele manuelle Schritte waren notwendig. Nun hat Microsoft mit einem der letzten Updates nachgebessert.

Um den Standardbrowser in Windows 11 zu ändern, gehen wir in den Einstellungen auf „Apps – Standard-Apps“.

Hier finden wir in der Liste auch die installierten Browser, wie z.B. den Firefox. Klicken wir diesen an, sehen wir den neuen Button „Als Standard festlegen“.

Die Funktion ändert zahlreiche Einstellungen für verknüpfte Dateiendungen und Dienste. So werden Links mit http:// oder https:// nun mit dem neuen Standardbrowser geöffnet. Gleiches gilt für HTML-Dateien. Andere Einstellungen wie PDF oder Mail bleiben unverändert und müssen manuell abgeändert werden. In vielen Fällen dürfte dies aber dem Wunsch des Anwenders entsprechen. Wer einen neuen Browser installiert, möchte diesen sicher zum Surfen verwenden, aber nicht unbedingt PDF-Dateien damit öffnen.

Fazit

Mit der neuen Funktion macht Microsoft den Wechsel des Standardbrowsers wieder deutlich einfacher.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.