Review: Baseus USB-C Docking-Station

Weniger Kabelsalat am Laptop…

Mein Notebook hat nur wenige USB-Ports und es war immer nervig, die einzelnen Kabel noch extra anzuschließen. Aus diesem Grund war ich auf der Suche nach einer USB-C Docking-Station. Mein Ziel, nur noch ein Kabel anschließen zu müssen.

Docking-Stationen gibt es in vielen Formen und Farben. Preislich im Bereich von zweistellig bis dreistellig. Dies erleichtert die Auswahl nicht unbedingt. Dazu kommt, dass ich beruflich schon die ein oder andere Docking-Station hatte, welche dann leider hier und da ihre Macken und Zicken hatte.

Meine Auswahl viel am Ende auf die Baseus USB-C Docking Station, welche mit Standfuß auf dem Schreibtisch platziert werden kann. Dazu hatte das Ding die richtige Anzahl an USB-Ports, Karteleser und Ausgänge für Displays. Preislich habe ich 150 Euro hingelegt, was noch im Rahmen ist.

Verarbeitung / Hardware

Neben der Docking-Station liegt ein Netzteil und der Standfuß bei. Letzterer ist optional, aus Metall und liefert einen soliden Stand auf dem Schreibtisch. Das Design der Docking-Station gefällt, die Verarbeitung ist in Ordnung. Wer will, kann die Docking-Station auch liegend betreiben. Die Verbindung zum Laptop wird mit dem mitgelieferten USB-Kabel realisiert.

Funktionen

Auf der Vorderseite befinden sich zwei Kartenleser für SD-Karten, normal und Micro. Dazu kommen drei USB 3.0 Ports, zwei USB-C-Ports und ein Klinkenanschluss. Auf der Rückseiten finden wir zwei USB 2.0 Ports, den PC-Port, drei HDMI-Ports, Netzwerkanschluss und den Power-Anschluss. Dazu kommt ein USB-C-Anschluss für das Notebook-Netzteil.

Technisch funktioniert alles problemlos. Die USB 3.0 Ports bieten die erwartete Geschwindigkeit, auch mein Monitor wurde direkt erkannt und funktionierte. Ein Treiber wird nicht benötigt. Kurz, keine Probleme. Theoretisch lassen sich drei Monitore anschließen, hier gilt es aber vorab zu prüfen, ob dies technisch möglich ist. Die Bestellseite bei Amazon gibt entsprechende Auskunft.

Nachteile

Auch, wenn ich mit der Docking Station soweit zufrieden bin, gibt es Kleinigkeiten, welche mich etwas stören. So verfügt das Dock über ein eigenes Netzteil, allerdings liefert dieses nur den Strom für das Dock selbst. Das Notebook kann damit nicht geladen werden. Für diese Funktion muss das USB-C-Netzteil vom Notebook an den PD-Anschluss des Docks angeschlossen werden. Effektiv müssen also zwei Netzteile angeschlossen werden.

Ebenfalls hätte ich mir auf der Rückseite noch einen USB 3.0 Anschluss gewünscht, somit müssen USB-Festplatten an der Vorderseite eingesteckt werden.

Fazit

Ich bin soweit zufrieden mit der Docking-Station. Sie funktioniert problemlos. Abzüge gibt es wegen der genannten Nachteile. Besonders, dass zwei Netzteile benötigt werden, stört etwas. Aber gut, damit kann ich am Ende leben und ich muss nur noch ein Kabel mit dem Notebook verbinden.

Baseus USB C Docking Station Triple Display,...
  • 【Super Multifunktional】Bis zu 17 Anschlüsse, die es Ihnen ermöglichen, fast alle Geräte über...
  • 【Dreifach-Display】Steigern Sie die Produktivität, indem Sie bis zu 3 verschiedene Inhalte auf...
  • 【Schnelle Übertragung und Stabiles Netzwerk】3 USB 3.0-Anschlüsse bieten...

Weitere Bilder

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert