Windows Backup und Restore einrichten

Mac User sind in Sachen Backups mit Time Machine verwöhnt. Einfach eine USB-Platte anschließen, Timemachine einrichten und schon macht der Mac im Hintergrund Backups der Daten. Windows Benutzer haben ebenfalls so eine Funktion, allerdings etwas versteckt und nicht mit ganz so griffigen Namen. Die Funktion ist jedoch in etwa die Gleiche. Dateien werden gesichert, auch mit Versionshistorie. D.h. man kann auch ältere Versionen wiederherstellen. Alles was man dazu braucht ist eine USB-Platte und schon kann es losgehen.

Wie wichtig ein Backup ist, merkt man meist erst, wenn man es braucht. Festplatten können ausfallen oder man löscht schnell mal etwas ohne Absicht. Aus diesem Grund haben wir auf unserer Seite einen Artikel zum Thema veröffentlicht. Eigentlich gibt es kaum eine Ausrede, kein Backup zu erstellen.

Windows 10 Backup der Daten einrichten

Wer nicht lesen mag, kann sich auch unser Youtube-Video anschauen:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.