Viewer für Word, Excel und Powerpoint werden eingestellt

Microsoft stellt den Support und den Download für die kostenlosen Viewer von Word, Excel und Powerpoint ein. Während der Word Viewer bereits diesen Monat offline geht, können die anderen noch bis April nächsten Jahres heruntergeladen werden.

Früher waren diese Programme noch von größeren Nutzen, da nur die Original-Programme von Microsoft die Dateien vernünftig darstellen konnten.

Mittlerweile sind die meisten Dokumente auch mit Alternativen wie OpenOffice, LibreOffice oder Softmaker-Office problemlos zu öffnen. Oder man nutzt gleich die Cloud-Dienste, wahlweise von Google oder Microsoft. Mit diesen Programmen können die Dokumente auch bearbeitet werden. Die Viewer bieten nur reine Ansicht des Dokuments, sowie Druck und das Kopieren von Texten und Elementen. Technisch gesehen basieren die Programme auch noch auf älteren Softwareständen von 2003. Also alles andere als Up-To-Date.

Wer die Viewer noch irgendwie benötigt, sollte diese vor dem Ablaufdatum herunterladen und abspeichern. Allerdings wird es von Microsoft auch keine Sicherheitsupdates mehr geben. Von daher sollte man insbesondere mit Dateien von Dritten vorsichtig umgehen.

Viewer für Word, Viewer für Excel, Viewer für Powerpoint.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.