LED-Schreibtischleuchte mit Qi-Ladestation + Gewinnspiel

Die Tage werden schon wieder kürzer und am heimischen Schreibtisch braucht man den Abendstunden schon wieder Licht.

Gewinnspiel: das hier gezeigte Modell verlosen wir einmal bis zum 28.08.2018. Zur Teilnahme, einfach einen Kommentar hinterlassen. Der Zufall entscheidet am Ende und die Daten werden natürlich nicht weiter verwendet.

Da kommt die Schreibtischlampe von Meikee gerade recht. Die Anforderung ein eine Schreibtischlampe können unterschiedlicher nicht sein. Der Computerarbeiter braucht nur eine seichte Hintergrundbeleuchtung, der Hardwareschrauber braucht helles Licht, genauso wie der Student der nachts noch für die Prüfung brütet. Flexibel einsetzbar wäre die beste Option, so dass man diese für verschiedene Szenarien nutzen kann.

Die LED-Schreibtischlampe von Meikee, deckt vieles ab. Sie gehört zu den größeren Modellen. Viele andere Modelle sind eher kleine Leselampen. Diese hier deckt mit dem verschwenkbaren Arm zahlreiche Anwendungsfälle ab. Dieser kann in diverse Positionen gebracht werden, so dass das Licht von oben kommen kann, genauso wie als Hintergrundbeleuchtung.

Für verschiedene Situationen sind auch die verschiedenen Modi gedacht. Mittels Touch-Steuerung kann die Farbtemperatur gesteuert werden, diese Modi sind nach Lesen, Schlafen, Arbeiten oder Lernen benannt und steuern die Wärme des Lichts. Weitere 4 Tasten steuern die Helligkeit in 25% Schritten. Zusätzlich gibt es noch eine Timerfunktion, welche die Lampe nach 60 Minuten abschaltet.

Das Licht ist kräftig, 12 Watt liefert die Lampe, was ordentlich viel für LEDs ist. Das reicht um den Schreibtisch für die nächtliche Lernsession zu beleuchten. Strom bekommt die Lampe über das mitgelieferte Netzteil.

Wer ein Handy mit Wireless Charging hat, kann die Lampe auch als Ladestation nutzen. Einfach das Handy auf die Basis legen. Wer kein solches Handy hat, kann sein Ladekabel an den USB-Port auf der Rückseite anschließen.

Die Verarbeitung ist in Ordnung. Die Basis steht fest, schwer und stabil auf dem Boden. Auch bei Ausrichtungen mit großer Hebelkraft steht die Lampe stabil. Der Schwenkarm könnte etwas stabiler sein, es ist ratsam diesen vorsichtig und nicht mit grober Gewalt zu bewegen. Insgesamt hat man 4 Freiheitsgrade. Man kann die Lampe drehen, den Arm zweifach neigen und die Leuchte auch in der Richtung drehen. Fein. Kleiner Malus: der Schwenkarm federt etwas nach. Auf einem Schreibtisch der wackelt, wackelt die Lampe leicht mit. Ansonsten bleibt die Lampe bzw. der Schwenkarm aber in seiner festgelegten Position. Braucht man die Lampe nicht, lässt sich der Arm platzsparend einfahren.

Das weiße Design ist schick, die Klavierlackoptik der Steuerelemente zieht Fingerabdrücke an.

Ingesamt erhält man hier eine schicke und funktionale Lampe. Sie ist hell, die Lichttemperaturen gefallen. Die Möglichkeit das Smartphone zu laden finde ich auch gut, sei es über die Wireless-Lade-Funktion oder über den USB-Anschluss auf der Rückseite. Mir gefällt das Ding!

Der Preis der Lampe liegt bei ca. 44 Euro. Alternativ einfach an unserem Gewinnspiel teilnehmen. 🙂

Weitere Bilder

174 Kommentare

  1. Huhu
    Das nen ich mal eine Schreibtischlampe !
    Genau das was ich suche und sieht dabei noch richtig Stylisch aus.
    Würde sich super gut auf meinem weißen Schriebtisch machen 😉
    Die vier Licht Modie find ich richtig nice sowie das Laden ohne Kabel… richtig cool 🙂
    Daher drück ich mal meine Daumen 😉
    LG Ella

  2. Hallo 🙂

    ich würde die Lampe sehr gerne für meinen Sohn gewinnen, da sind wir gerade auf der Suche, nachdem wir jetzt einen neuen Schreibtisch gekauft haben.
    Vielleicht haben wir ja Glück 🙂

  3. Eine wirklich schöne Lampe und dazu noch so praktisch.😍 Der Gewinn wäre einfach perfekt, da sich das Handy von meinem Freund kaum noch mit dem Kabel laden lässt und er fast täglich verzweifelt.🙈😅 Ich hüpf schnell mit in den Lostopf, vllt hab ich ja Glück und dazu bald einen glücklichen Freund.🍀🐷
    Liebe Grüße
    Ann Kathrin

  4. mir sind bei einem Ladegerät die Tage die Pins verreckt, wäre das richtige Gerät, um sich endlich mal mit wireless charging auseinander zu setzen!

  5. Sieht modern aus. Ob eine Lampe gut ist, merke ich immer erst im Praxis-Test.
    Krankenhauslicht mag ich nicht und blendet in den Augen, warmes Licht ist manchmal nicht hell genug…

  6. Erst einmal danke für den tollen Bericht. Die Lampe hat ein schönes Design und ist sehr praktisch, ich hätte noch einen freien Platz auf dem Schreibtisch.

  7. Ich habe mir deinen Bericht sorgsam durchgelesen und bin zu dem Fazit gekommen, genauso ein Ding brauch ich.
    Sie kann alles was ich benötige, wenn ich abends mal ein Buch lese oder noch ein bisschen Bürokram machen. Einfach perfekt.
    Deshalb hüpfe ich auch mal in den Lostopf.
    Aller liebste Grüße Sandra

  8. Mir geht ein Licht auf! Da ist sie ja… meine neue Schreibtischleuchte 🙂 Also sieht echt toll aus und scheint sehr funktional. Da macht das Büffeln für die Uni auch nachts Spaß.

  9. Mein Sohn fängt dieses Jahr mit seinem Studium an. Er würde sich bestimmt freuen, so eine schöne Schreibtischlampe für seine Studentenbude zu bekommen. Jetzt hat er bei uns zu Hause noch so ein besagtes „Leselicht“!

  10. Vielen Dank für den Bericht und die Bilder! 🙂 Die LED-Schreibtischleuchte mit Qi-Ladestation sieht wirklich klasse aus und wäre perfekt für die Wohnung.

  11. die Lampe passt optimal auf den Gamerschreibtisch dann brauche ich meine alte Lampe nicht auf zwei Collector Edition Karton drauf stellen.

    Die ist optimal und Schlank und passt hervorragend auf dem Schreibtisch.

  12. Das ist genau die Lampe die ich benötige: schön und praktisch, d.h. sie nimmt nicht viel Platz weg. Meine bisherige Tchibo-Lampe ist aus Metall und wird immer extrem heiss. Fasst man an den auslandenden Schirm verbennt man sich die Finger, oder wenn man sich vornüber beugt und nicht aufpasst, sogar die Stirn. Spätestens alle 1/2 Jahre muss man die Leuchtstoffröhre wechseln. Ich kenne also die Vor- und die Nachteile einer Schreibtischlampe.

  13. Hallo an Alle!

    vielen Dank für die rege Teilnahme. Aus 166 Teilnehmern habe ich den Gewinner ermittelt. Es ist “Jürgen M”. Leider kann nur einer gewinnen. Allen anderen viel Glück beim nächsten Mal.

    Gruß
    Andy vom ekiwi-blog

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.