Review: Hifi Walker In-Ear Kopfhörer

Unterwegs verwende ich gerne kabellose Kopfhörer, am Rechner lieber welche mit Kabel. Besonders bei Computerspielen hat man bei Bluetooth-Kopfhörern gerne mal leichte Verzögerungen.

Leider haben auch kabelgebundene Kopfhörer einen gewissen Verschleiß. Meine letzten hatten nach gut einjähriger Benutzung irgendwann Lautstärkeunterschiede auf beiden Seiten. Daher war ich auf der Suche nach etwas Neuem. Die Auswahl ist groß. Nach etwas Recherche auf Amazon habe ich mich für die Hifi Walker entschieden.

Hifi Walker, Hardware und Verarbeitung

Mit knapp 30 Euro sind diese im Mittelfeld. Viele Rezensionen haben den guten Klang und Verarbeitung erwähnt, also habe ich zugeschlagen.

Bei den Kopfhörern handelt es sich um reine Kopfhörer. Viele Modelle fungieren gleichzeitig als Headset, diese hier nicht. Brauche ich auch nicht. Die Kopfhörer kamen in schicker Verpackung. Neben den Kopfhörern ist noch ein Täschchen mit dabei, sowie Ohrstöpsel in verschiedenen Größen. Die angebrachte Standardgröße hat aber bereits für mich gepasst.

Optisch sind die Kopfhörer edel. Die Ohrteile sind aus Metall und wirken gut verarbeitet. Rechts und links werden mit rot und blau markiert. Tagsüber kann man die Kopfhörer damit problemlos richtig aufsetzen. Schwierig wird es in der Dunkelheit. Da es kein Headset ist, fehlt hier die Fernbedienung zur Musiksteuerung und Lautstärke. Ich verwende die Dinger hauptsächlich am Rechner, daher stört mich dies nicht.

Die Verarbeitung passt, das Kabel ist mit Nylon ummantelt und macht einen stabilen und reißfesten Eindruck. Meist ist die Sollbruchstelle der Stecker. Irgendwann treten Wackelkontakte auf. Kein Wunder die Dinger werden regelmäßig aufgewickelt, in die Tasche gesteckt, rausgezogen und damit mechanisch ordentlich beansprucht. Mal schauen wie es hier ist. Die spezielle Ummantelung hat noch den Vorteil, dass das Kabel sich weniger in sich selbst verheddert und Kabelsalat produziert.

Der Klang

Der Klang passt für mich. Einige Bewertungen auf Amazon bemängeln den Bass, welcher in der Tat nicht so stark ausgeprägt ist, wie bei anderen Kopfhörern dieser Art. Dies ist Geschmackssache. Ich mag es auch eher basslastiger, aber mit den Soundeinstellungen vom Smartphone und Windows kann der Bass problemlos geboostet werden.

Ich finde den Klang gut, alles kommt klar rüber. Störend ist ein leichtes Rauschen, wenn gerade nichts läuft. So etwas müsste nicht sein. Ich nutze die Kopfhörer jeden Tag viele Stunden für Musik, Podcasts, Filme und auch an der Xbox.

Fazit

Mir gefallen die kleinen Dinger, der Preis passt, der Klang auch. Beweisen müssen sich die Dinger nun im Dauereinsatz und bei regelmäßiger Beanspruchung. Wer reine In-Ear-Kopfhörer sucht, kann sich diese hier mal anschauen. Ich sehe die Kopfhörer eher für den Einsatz an Laptop oder Desktop. Am Smartphone werden die fehlende Headset-Funktion und Musiksteuerung fehlen.

Weitere Bilder

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.