Yahoo wird 25 Jahre alt

Yahoo wird 25 Jahre alt und eigentlich interessiert das gar nicht so richtig. Yahoo fristet heute nur noch ein Nischendasein, das war mal anders.

Anders, das ist inzwischen auch schon fast 20 Jahre her. Yahoo war das, was Google heute ist. Für meine ersten Gehversuche ins Internet, damals 1997 noch mit Modem und Minutenabrechnung, war der erste Anlaufpunkt Yahoo.de. Suchmaschinen gab es zwar, waren aber nicht so gut wie heute. Yahoo setzte auf einen kuratierten Webkatalog der von Hand gepflegt wurde. Dort wurden die Einträge manuell von der Redaktion eingefügt.

Suche gab es zwar, aber das Internet war noch überschaubar und da man meist nicht wusste nach was man genau suchte, war so ein Katalog nicht schlecht für die ersten Schritte im neuen Medium. Auch kostenlose E-Mail, Messenger, Groups wurden angeboten. Vieles ist inzwischen eingestellt, sei es der Messenger oder auch der kostenlose Webhosting-Dienst Geocities.

Der Fokus liegt heute bei leicht verdaulichen News.

Mit dem Aufkommen von Google verlor Yahoo massiv an Einfluss und Relevanz. Google machte die Suche in gut und damit brauchte man kein von Hand erstelltes Verzeichnis an Internetseiten, was mit der steigenden Anzahl an Webseiten eh nicht mehr umsetzbar ist.

Seit Jahren dümpelt Yahoo nun vor sich hin, wirklich genutzt habe ich es schon lange nicht mehr und ein Blick auf die heutige Startseite zeigt auch warum: belanglose News. Suche gibt es bei Google oder Bing genauso und ich glaube auch eine neue E-Mail-Adresse holt man sich heute auch lieber auf Outlook.com oder Gmail.

Anscheinend läuft der Laden aber noch und wirft vielleicht sogar in seinem Rahmen einen Gewinn ab. So wird uns Yahoo wohl doch noch eine Weile erhalten bleiben und immerhin, in den 25 Jahren sind viele andere Webseiten und Dienste auch wieder verschwunden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.