iReader für Google Chrome

Nachrichten lese ich eigentlich nur noch im Internet. Allerdings ist es zur Unsitte geworden neben den Nachrichten noch jede Menge Werbung einzublenden. Nichts gegen Werbung, die Seiten sollen sich gerne finanzieren. Immerhin bezahle ich ja nix dafür.

Leider ist der Werbung oft recht aufdringlich. Blinkende Flashwerbung und so. Da macht das Lesen oft keinen Spaß, zu viel Ablenkung.

Hier kommt das Plugin iReader ins Spiel. Nach der Installation erscheint auf den Webseiten mit längeren Texten ein “R” in der Adressleiste. Klickt man drauf bekommt man den Artikel aufbereitet ohne störende Elemente lesefreundlich zu sehen. So schaut das Ganze aus:

image

Bilder werden mit übernommen, können aber auf Knopfdruck auch ausgeblendet werden. Über eine Menüleiste am unseren Rand kann zudem gezoomt werden. Somit auch ideal für Seiten die meinen eine ultrakleine Schrift verwenden zu müssen.

Wer mag kann über die Menüleiste die Seite twittern oder auf Facebook teilen.

Wer Safari nutzt: dieser hat diese Funktion, genauso wie das iPad, bereits eingebaut. Dort einfach auf das “Reader” Symbol klicken:

image

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.