Review: Doppel-Heissluftfritteuse von Ninja

Doppelt Heißluftfrittieren mit der Doppelfritteuse von Ninja.

Seit ein paar Jahren haben wir eine Heißluftfritteuse und unserem Haushalt. Nach anfänglicher Skepsis, ob es den Kauf wirklich wert ist, ist das Utensil inzwischen zum unverzichtbaren Werkzeug geworden. Nachdem unsere nach vielen Jahren Dauereinsatz langsam ihren Geist aufgegeben hatte, waren wir auf der Suche nach einer neuen. Natürlich mit mehr Funktionen. Geworden ist es die Doppelfritteuse von Ninja, welche zwei unabhängig Fächer hat und damit zwei verschiedene Sachen zubereiten kann.

Angebot
Ninja [AF300EU], Schwarz, Foodi...
  • Die Heißluft-Fritteuse, mit der Sie 2 Mahlzeiten unterschiedlich zubereiten und zur gleichen Zeit...
  • Mehr als eine Heißluft-Fritteuse – 6 Zubereitungsfunktionen: Heißluft-Frittieren, Max Crisp,...
  • Bis zu 75% schneller als ein Umluftherd*. Verwandelt Tiefkühlkost in knusprige Köstlichkeiten

Frittieren mit Heißluft

Im Gegensatz zu einer echten Fritteuse mit Fett ist die Heißluftfritteuse eher ein kleiner Umlaufbackofen. Pommes, Kroketten, Buletten oder ein komplettes Hühnchen, alles lässt sich darin zubereiten. Der größte Vorteil ist, dass es ohne das Fett deutlich einfacher, vonstattengeht, weniger Dreck und Geruch verursacht und ein guter Kompromiss zwischen Geschmack und Aufwand ist. Pommes aus der echten Fritteuse vom Imbiss schmecken immer noch einen Ticken besser, dafür hat man deutlich weniger Aufwand.

Ninja Doppelfritteuse

Nachdem das bisherige Modell langsam auseinander gefallen war, waren wir auf der Suche nach einem neuen Modell. Der große Nachteil des bisherigen Modells war, dass man stets nur eine Sache gleichzeitig zubereiten konnte. D.h. Pommes in der Fritteuse, die Chicken-Nuggets mussten in den Backofen. Die Doppelfritteuse löst das Problem, indem es zwei verschiedene Kammern mitbringt, welche unabhängig voneinander betrieben werden können.

Funktion

Beide Frittierkammern lassen sich unabhängig betreiben. Dies betrifft sowohl die Zeit, als auch die Temperatur. Wer in beiden das Gleiche zubereitet, kann die Einstellungen auch synchronisieren. Die Bedienung ist selbsterklärend, das Handbuch habe ich nicht gebraucht. Lediglich vor dem ersten Gebrauch empfiehlt sich eine Leerfahrt.

Ansonsten ist alles Standard. Pommes dauern ca. 20 Minuten, regelmäßiges Durchschütteln ist Pflicht, damit nicht ein Teil schwarz und der andere Teil labbrig weich wird. Zubereitet werden kann alles, was hineinpasst und bei Umluft zubereitet werden kann. Pommes, Buletten, Kroketten, Smileys, Auftauchen von Semmeln, alles klappt. Durch den Timer schaltet das Gerät auch Zeitgenau ab.

Reinigung

Genauso wichtig wie die Funktion selbst ist die Reinigung. Kein Gerät macht Spaß, wenn es nach dem Gebrauch umständlich von Hand geputzt werden muss.
Die beiden Fritteurbehälter wandern nach dem Gebrauch einfach in die Spülmaschine. Von Hand sind sie aber auch zur Not schnell gespült. Die beiden Einsatzgitter lassen sich zur Reinigung entnehmen.

Hier kommt auch ein Vorteil des Doppelmodells zum Vorschein, benutzt man nur eine Seite, kann diese in die Spülmaschine wandern und am nächsten Tag hat man noch einen Behälter auf Reserve.

Fazit

Die Doppelfritteuse ist ein perfektes Upgrade. Zwei verschiedene Dinge lassen sich nun parallel zubereiten, damit sind Pommes mit Chicken-Nuggets nun kein Problem mehr. Alternativ kann man auch einfache mehr Pommes zu bereiten. Etwas Platz sollte man mitbringen, das Ding ist nicht gerade klein. Der Preis liegt bei 180 Euro, was das Modell auch etwas teurer macht, als die Standardmodelle.

Angebot
Ninja [AF300EU], Schwarz, Foodi...
  • Die Heißluft-Fritteuse, mit der Sie 2 Mahlzeiten unterschiedlich zubereiten und zur gleichen Zeit...
  • Mehr als eine Heißluft-Fritteuse – 6 Zubereitungsfunktionen: Heißluft-Frittieren, Max Crisp,...
  • Bis zu 75% schneller als ein Umluftherd*. Verwandelt Tiefkühlkost in knusprige Köstlichkeiten

Weitere Bilder

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.