Logitech Mini Boombox

Mein Küchenradio ist bei mir schon lange rausgeflogen. Radioprogramm mit übergutgelaunten Moderatoren, dem kleinen Nils und anderen Kram spar ich mir lieber. Musik wollte ich trotzdem immer hören. Bisher habe ich einfach ein paar Boxen mit Kabel dort stehen gehabt und Smartphone oder MP3-Player angeschlossen.

Die ganze Kabelei hat mich jetzt doch etwas genervt. Also musste eine andere Lösung her, die auch noch mobil nutzbar ist. Mobil im Sinne, innerhalb der eigenen 4 Wände. Die Wahl viel jetzt auf eine Bluetooth Lösung, die Logitech Mini BoomBox :

DSCN2812

Das Gerät kostet ca. 80 Euro.

Zum Lieferumfang gehört die Boombox, USB-Ladegerät und Kabel. Die Boombox ist kleiner als erwartet und sieht ganz schick aus.

Also ausgepackt und gleich mal mit dem Smartphone verbunden. Das ganze klappt innerhalb weniger Sekunden. Ist ein Gerät verbunden, können andere Bluetooth Geräte die Boombox nicht mehr finden. Sinnvolle Sache, ansonsten könnte jeder Spaßvogel seine Musik an die Boombox senden, der in der Nähe ist. Smiley

Wer ein anderes Gerät pairen möchte, drückt die Bluetooth-Taste für ein paar Sekunden, dann kann sich ein neues Gerät verbinden.

Auf der Rückseite finden sich der Schalter zum Ein- und Ausschalten, ein USB-Port zum Laden und eine Kopfhöhrerbuchse. Wer kein Bluetooth verwenden will, kann die Boombox auch mit Kabel verwenden.

Der Sound ist, wenn man die Größe der Lautsprecher beachtet, gut. Man darf von so einem kleinen Teil keine Wunder erwarten. Der Ton ist vergleichbar mit normalen kleinen PC-Boxen.

Das Gerät hat einen integrierten Akku, der “bis zu 6 Stunden” halten soll. In der Praxis ist es wie immer etwas weniger.

DSCN2813

Was das Gerät besonders cool macht sind die Touchtasten. Diese sind einerseits beleuchtet und es ist damit auch möglich die Lautstärke zu regeln, durch die Lieder zu springen, Pause, Start. Man kann die Wiedergabe also am Smartphone und an der Boombox steuern. Praktische Sache.

Getestet habe ich die Boombox mit meinem Android-Smartphone, iPad und einem MacBook. Verbinden klappt innerhalb weniger Sekunden. Die Reichweite beträgt ein paar Meter.

Bei etwas über 6 Metern Entfernung begannen bei mir die ersten Aussetzer.

Eine weitere Funktion, die Boombox hat auch ein eingebautes Mikro und kann damit auch als Freisprecheinrichtung verwendet werden. Habe ich aber nicht testen können.

DSCN2814

Nun zum Fazit: Insgesamt ein tolles Gerät, macht was es soll, der Ton ist in Ordnung. Mit dem eingebauten Akku ist man mobil. Die eingebauten Steuertasten sind praktisch. Sound ist für meine Zwecke in Ordnung. Wer eine Party beschallen will und höhere Ansprüche hat, sollte eher zu etwas anderem greifen.

Kleines Manko, das Gerät ist in toller Klavierlackoptik. Das sieht zwar schick aus, aber nach kurzer Zeit sieht man jede Menge Fingerabdrücke. Ich mag das klassische matte Oberflächen mehr. Geschmackssache.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.