Fritzbox – VPN-Verbindung automatisch herstellen mit Script

Wie kann ich eine VPN-Verbindung zur FritzBox mittels Script automatisiert herstellen?

Für die VPN-Verbindung zur FritzBox verwende ich den “Shrewsoft Client“. Dieser funktioniert nach meiner Erfahrung deutlich zuverlässiger als die Original-Software von Fritz.

Stellt man eine Verbindung her, muss man Benutzername und Passwort eingeben. Wir wollen uns anschauen, wie wir die Sache mit einem Script automatisieren können, z.B. um die Verbindung beim Systemstart ausführen zu können.

Videoanleitung

Anleitung

Zuerst rufen wir den “VPN Acccess Manager” auf. Hier sehen wir unsere VPN-Verbindungen mit Namen. Diese benötigen wir gleich.

Die Verbindung lässt sich mit einem kleinen Tool automatisch herstellen. Dieses befindet sich im Programmverzeichnis:

c:\Program Files\ShrewSoft\VPN Client\ipsecc.exe

Starten wir die Software direkt, sehen wir, dass wir diese mit Kommandozeilenparameter steuern können.

Wir können dem Programm den Verbindungsnamen, Benutzernamen und Passwort übergeben und so die VPN-Verbindung automatisiert starten.

"C:\Program Files\ShrewSoft\VPN Client\ipsecc.exe" -r VERBINDUNG -u BENUTZER -p PASSWORT -a

Den Befehl legen wir in einer Batch-Datei ab (Notepad und mit Endung .bat abgespeichern).

Diese Batch-Datei können wir nun mit Doppelklick starten und direkt eine Verbindung herstellen. Dies erlaubt es uns auch, die Verbindung z.B. auch zeitgesteuert oder beim Systemstart auszuführen.

Einen kleinen Nachteil hat die Lösung, Benutzername und Passwort sind in der Batch-Datei gespeichert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.