Linux USB Stick erstellen

Ein Linux USB-Stick kann bei der Datenrettung sehr nützlich sein, z.B. wenn Windows nicht mehr startet erlaubt er uns den Computer zu booten und auf die internenen Festplatten zuzugreifen. Die meisten Linux Installationsmedien erlauben nicht nur die Installation von Linux, sondern bringen auch ein Live-System mit, welches ohne Installation genutzt werden kann.

Videoanleitung

Anleitung

Im Beispiel verwenden wir Linux Mint. Laden Sie eine Variante von Linux Mint herunter. Im Beispiel verwenden wir Linux Mint mit Mate Desktop. Die Vielfalt der Varianten sollte nicht verunsichern. Meist unterscheidet sich nur der Desktop, der für uns hier keine Rolle spielt.

Im ersten Schritt laden wir Rufus herunter.

Die portable Variante genügt. Anschließend sollten wir die ISO-Datei des Linux und die .exe Datei von Rufus auf unserem Computer haben.

In Rufus wählen wir das Zielllaufwerk aus. Achtung: Daten werden auf diesem gelöscht. Die Einstellungen sind hier im Screenshot zu sehen:

Wählen Sie nun noch die ISO-Datei des Linux aus. Start startet den Vorgang. Sollte eine Abfrage kommen, bestätigen Sie diese.

Nachdem der Vorgang abgeschlossen ist, können wir von dem Stick booten.


Fragen oder Probleme zum Blog-Post? Dann schaue in unser Forum:

Zum eKiwi-Blog.de Forum