Standardbetriebssystem Windows in Grub festlegen / ändern

Linux installiert standardmäßig den Grub-Bootloader. Dieser erlaubt dann auch den Start von Windows, sofern dieses ebenfalls installiert war. Linux ist aber meist das vorausgewählte Standardbetriebssystem, welches nach wenigen Sekunden startet. Will man Windows wieder als Standard starten, muss die Boot-Konfiguration von Grub abgeändert werden.

Videoanleitung

Anleitung

Im Boot-Menü merken wir uns die Position von Windows. Im Beispiel ist es an Position 3. Nun starten wir Linux. Sobald Linux gestartet ist öffnen wir ein Terminal:

Jetzt muss die Konfigurationsdatei von Grub bearbeitet werden. Dies kann z.B. mit dem Vim erfolgen:

sudo vim /etc/default/grub

Hier ändern wir die Einstellung für GRUB_DEFAULT=0 ab.

Statt der 0 tragen wir hier die 2 ein. Dies entspricht der Position 3, da die Zählung bei 0 beginnt. Falls bei Ihnen der Eintrag an anderer Stelle ist, dann ist der Wert anzupassen.

Speichern und schließen. Die Einstellung muss nun noch übernommen werden:

sudo update-grub

Anschließend booten wir den Rechner neu. Im Boot-Menü wird jetzt Windows vorausgewählt sein und nach wenigen Sekunden automatisch starten.