Die Verbindung mit dem Dienst für virtuelle Datenträger konnte nicht hergestellt werden

Windows neu installiert und anschließend kein Zugriff auf die Datenträgerverwaltung von Windows.

Videoanleitung

Anleitung

Nach dem Start der Datenträgerverwaltung kommt nur die Meldung, dass keine Verbindung mit dem Dienst für virtuelle Datenträger erstellt werden konnte.

Anscheinend läuft hier also ein Dienst nicht. In der Computerverwaltung (Rechtsklick auf das Startmenü und Computerverwaltung) rufen wir den Unterpunkt Dienste auf.

Anschließend suchen wir nach dem Dienst "Virtueller Datenträger". Ist dieser deaktiviert, haben wir das Problem gefunden.

Den Dienst müssen wir nun wieder zum Laufen bekommen. Dazu rufen wir die Eigenschaften des Dienstes auf.

In den Eigenschaften setzen wir als Starttyp "Automatisch" oder "Manuell" und klicken auf den Button "Übernehmen".

Dies sollte nun den Startbutton aktivieren. Über diesen können wir den Dienst nun starten.

Anschließend wird der Dienst ausgeführt.

Anschließend rufen wir die Datenträgerverwaltung erneut auf. Sie sollte nun hoffentlich funktionieren.

Warum der Dienst deaktiviert war habe ich leider nicht herausgefunden. Die Standardeinstellung für den Dienst lautet "Manuell", d.h. der Dienst wird bei Bedarf vom System gestartet.