Laufwerk in Windows 10 verstecken

Laufwerke lassen sich in Windows 10 verstecken, so dass diese nicht mehr über den Explorer zugreifbar sind. Die Sache funktioniert nur mit reinen Datenlaufwerken, wenn darauf Programme installiert wird es schwierig, da Windows dann auf diese nicht mehr zugreifen kann.

Videoanleitung

Anleitung

Im Beispiel wollen wir das folgende Laufwerk verstecken:

Das Versteckend des Laufwerks verwenden wir die Datenträgerverwaltung. Diese können wir mit Rechtsklick auf das Startmenü öffnen.

Hier finden wir unsere Laufwerke und Partitionen mit den zugeordneten Laufwerksbuchstaben.

Mit Rechtsklick rufen wir nun die Option "Laufwerksbuchstaben und -pfade ändern" auf.

Hier können wir nun die Zuordnung für das Laufwerk löschen.

Wie wir sehen, können wir hier auch den Laufwerksbuchstaben ändern, falls uns zum Beispiel D:\ nicht passt.

Beim Entfernen kommt möglicherweise folgende Meldung:

Wir bestätigen mit "Ja". In diesem Fall müssen wir den Rechner erst neustarten um die Zuordnung zu entfernen. In der Datenträgerverwaltung sehen wir nun, dass dem Laufwerk/Partition kein Laufwerksbuchstabe mehr zugewiesen ist.

Nach dem Neustart des Rechners ist das Laufwerk nun in im Explorer nicht mehr vorhanden.

Zuweisen eines Laufwerksbuchstaben

Wie wir gesehen haben, kann so ein Laufwerk schnell versteckt werden. Das Einbinden geht genauso einfach. Hierzu wechseln wir erneut in die Datenträgerverwaltung und rufen die Einstellungen auf.

Im Dialog für die Laufwerke und Pfade weisen wir nun einen Laufwerksbuchstaben zu.

Das Laufwerk steht nun wieder zur Verfügung.