10 Tipps für eine Online-Shop Eröffnung

Das Internet bietet auch für Inhaber von Geschäften oder für solche, die es noch werden wollen, fantastische Möglichkeiten. So kann man im Handumdrehen einen eigenen Online-Shop im Web eröffnen und weltweit Millionen von potentiellen Kunden erreichen. Doch um im Internet erfolgreich zu sein, müssen wichtige Grundregeln beachtet werden. Denn unzählige Shops kämpfen im Netz um die Kunden und es bedarf einiges an Knowhow, um sich von der Masse der Shops abzugrenzen. Im Folgenden 10 Tipps, wie Sie erfolgreich einen eigenen Online-Shop eröffnen können.



Planung, Planung, Planung!


Zwar haben Sie im Internet in Windeseile einen Shop installiert, doch sollten Sie auch nichts überstürzen. Zu einem erfolgreichen Shop gehört auch, wie in der “Oflline-Welt”, eine ausgiebige Planung und Vorbereitung. Überlegen Sie welche Produkte im Internet erfolgreich sein könnten und wie sie sich am besten verkaufen lassen. Auch sollten Sie sich bereits zu Beginn Gedanken über einen griffigen und eindeutigen Domainnamen machen, unter dem Ihr Shop erreichbar sein soll. Beachten Sie aber das Markenrecht und recherchieren Sie gründlich. 



Wie Sie den richtigen Hosting Provider für Ihren E-Shop finden


Steht die Grundidee für Ihren Shop, müssen Sie einen passenden Provider finden. Überlegen Sie sich, ob Ihr Shop durch Standardsoftware abgebildet werden kann, oder ob spezielle und individuelle Konfigurationen notwendig sind. Machen Sie sich Gedanken über die Entwicklung der Verkaufs- und Produktzahlen, um nicht auf eine zu kleine Lösung zu setzen. Je nach Anforderungen buchen Sie einen Hosting Provider mit Rootserver, Web Server oder eigenem E-Shop, der Ihnen das passende Produkt zu gutem Preis und hoher Verfügbarkeit bietet und setzen Sie nicht auf Billig-Provider, die nach wenigen Jahren schon wieder vom Markt verschwunden sind. Ein zuverlässiger Hosting Provider ist beispielsweise die Host Europe GmbH.

Host Europe GmbH: Hosting Provider für Ihren E-Shop

Bild 1: Wie Sie den richtigen Hosting Provider für Ihren E-Shop finden



Tappen Sie nicht in rechtliche Fallen!


Ihr Shop sollte auch rechtlich hundertprozentig wasserdicht sein. Dazu ist es notwendig, dass Sie sich rechtlichen Rat zu AGBs, dem Impressum und sonstigen Anforderungen, wie zum Beispiel der Button Regel, holen. Mehr Informationen über die Button-Lösung erhalten Sie hier.



Die Datensicherheit und Verschlüsselung nicht vergessen!


In den Medien wird immer wieder über Datenmissbrauchsfälle, Betrug und Sicherheitslücken im Internet berichtet. Damit Kunden Ihrem Shop vertrauen können, gehört eine verschlüsselte Übertragung der Daten zum Standard. Besorgen Sie sich also entsprechende SSL Zertifikate. Durch die SS- Verschlüsselung des Bestellprozesses erzeugen Sie so Vertrauenswürdigkeit gegenüber Ihren Kunden. Das stärkt das Vertrauen Ihrer Kunden in Sie und Ihre Produkte.

Wie Sie den Shop grafisch ansprechend gestalten


Überladen Sie das Design des Shops nicht mit Informationen und unübersichtlichen Strukturen, die mögliche Kunden abschrecken und verwirren. Achten Sie deshalb auf eine übersichtliche Darstellung und die Einfachheit des Designs.



Schrecken Sie Kunden nicht mit dem Bestellprozess ab!


Der Bestellprozess sollte einfach und übersichtlich sein und aus nur wenigen Schritten bestehen. Ein Warenkorb zur Ablage von ausgesuchten Produkten gehört zum Standard. Ermöglichen Sie auch die Bestellung als Gast bzw. nicht registrierter Kunde.



Auf Online-Zahlmethoden setzen


Bieten Sie neben den traditionellen Zahlweisen wie Überweisung und Nachnahme auch Online-Zahlmethoden, Kreditkarte oder Online-Zahldienst wie Paypal, Click & Buy, Moneybookers oder Sofortüberweisung an. Alle Bezahlverfahren haben ihre Vor- und Nachteile. Wägen Sie im Einzelfall Komfort und Sicherheit gegeneinander ab, bevor Sie sich für eine Zahlungsmethode entscheiden.
Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik stellt auf Ihrer Seite verschiedene Methoden ausführlich vor (klicken Sie hier).

Online-Zahlmethoden anbieten

Bild 2: Alle Bezahlverfahren haben ihre Vor- und Nachteile. Wägen Sie diese gegeneinander ab.


Wie Kunden die Produkte finden können

Damit die Kunden ihr gesuchtes Produkt einfach und schnell in der Produktpalette finden können, bieten Sie einfach zu bedienende aber effektive Suchfunktionen an.



Sorgen Sie für transparente Versandkosten!


Die Versandkosten sollten einfach zu verstehen und transparent sein. Nutzen Sie deshalb Versandpauschalen und bieten Sie ab einer gewissen Bestellsumme die versandkostenfreie Lieferung an.



…und zu guter Letzt ein guter Service


Vergessen Sie nicht, dass gerade bei einem Online-Shop der Service stimmen sollte. Sorgen Sie für eine telefonische und elektronische Erreichbarkeit und helfen Sie Kunden bei Problemen freundlich und aktiv weiter.

Beherzigen Sie diese 10 Regeln hat Ihr Shop gute Chance im Netz erfolgreich zu sein. Sollte sich der Erfolg tatsächlich einstellen, müssen Sie allerdings auch die Bestellmengen bewältigen können. Planen Sie also auch für den Fall des Erfolgs.


Quellen:
Bild 1: Administrator im Datencenter Copyrights Host Europe GmbH
Bild 2: Maus mit neuem Logo Copyright Paypal.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.