Google Chrome: Welche Tabs machen Krach?

Da ist man mal wieder im Internet unterwegs, hat viele Tabs offen und auf einmal ertönt irgendwo her Musik, Werbung oder sonstiger Lärm. Schuld ist dann gerne mal irgendeine tolle Flashwerbung. Dann geht die Suche durch die Tabs durch. Manchmal findet man den Störenfried gar nicht so schnell. Google will im Chrome nun etwas Abhilfe schaffen. Im Favicon wird zusätzlich eine animierte Audio-Anzeige einbeblendet. 

Und so sieht das Ganze dann aus:

Ein nettes Gimmick wie ich finde. Schön wäre es zudem, wenn man einzele Tabs auch lautlos schalten könnte, damit nichts durcheinander dudelt. Allerdings ist ist die Funktion noch nicht offiziell im Chrome enthalten. Kann mir auch vorstellen, dass die Funktion auch nervig sein kann, wenn die ganze Zeit sich etwas bewegt, wenn man im Hintergrund einfach nur ein Webradio mitdudeln lassen will.
(via)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.