Die Woche im Link-Rückblick KW 41/2021

Die Links und News der Woche.

Windows 11: Drucker-Probleme betreffen mehr Hersteller, und Scan-/Dokumentsoftware-Kompatibilität – manchmal hat man das Gefühl, dass Dinge früher besser funktioniert haben. Drucken gehört dazu. Microsoft hat inzwischen eine Art Abo auf Druckerprobleme oder man will das papierlose Büro forcieren.

HTC Vive Flow: Kompakte Wellness-VR-Brille für Achtsame – eine kompakte VR-Brille, weniger für Games, sondern eher für Videos und Co. Ich finde an VR ja durch auch das Konzept spannend einfach eine große Kinoleinwand zu haben und virtuell darüber zu schauen.

Augen-Experten: Blaues Licht schadet weder Augen noch Schlaf – nur „Blauer Blödsinn“ – schon interessant, wie sich der Mythos mit dem blauen Licht so verbreiten konnte. Erinnert mich ein wenig an Spinat ist soooo gesund! Inzwischen gibt es in fast jedem Betriebssystem einen Filter dafür, Nachtmodus und sogar Apps bieten so etwas an. Am Ende stellt sich heraus, dass eigentlich nichts dahinter steckt.

US-Waffenhersteller zeigt Roboterhund mit Scharfschützengewehr – der Terminator rückt näher.

Apple macht mit Abstand am meisten Geld mit Smartphones – Apple verdient weiterhin die dicke Kohle mit seinen Smartphones.

Windows 11: Auch nicht unterstützte PCs erhalten erstes Updates – auch Computer, die nicht die Systemanforderungen einhalten, bekommen das erste große Update von Microsoft. Ich sehe hier zwei Szenarien, das erste ist, die ziehen das durch und die Updates werden irgendwann eingestellt oder alternativ gibt es die Updates auch für alle. Ich würde auf letzteres tippen. Wenn sich die Leute irgendwelche Malware über Sicherheitslücken einfangen, dann fällt das auch auf Microsoft zurück.

Erste Programme unterstützen Kontextmenü von Windows 11 – Windows 11 hat ein neues Kontextmenü, Programme müssen angepasst werden und die ersten Programme machen dies bereits. Pro Programm darf jetzt nur noch ein Unterpunkt angelegt werden.

Anzahl halbieren, hohe Gebühr: Erste Stadt macht Ernst gegen E-Scooter – das einst gelobte umweltfreundliche Mobilitätskonzept hat sich eher zur einer Plage entwickelt.

Bericht: Amazon übervorteilt mit Eigenmarken seine Marktplatz-Händler – Zitat: „Interne Dokumente zeigen, dass Amazon Produkte kopiert und Eigenmarken pusht. Amazon soll sich an internen Daten der Marktplatz-Händler bedienen.“ – na seit ihr auch so überrascht?

Günstige Prozessoren: AMD hat keine attraktive CPU unter 200 Euro – schon interessant, im Prinzip habe ich seit mehr als 25 Jahren eigene Computer und AMD war meist die Wahl, da die Prozessoren billiger waren. Mit dem Thunderbird (etwa 1999/2000) herum war AMD mal kurzzeitig schneller als Intel, sonst waren sie vor allem günstiger. Inzwischen ist AMD der Hightech und Intel bietet die günstigen CPUs.

AngebotBestseller Nr. 1
SanDisk 1 TB Portable SSD, bis zu 520 MB/Sek. Lesegeschwindigkeit
  • Die externe Festplatte mit SSD Technologie ist die ideale Lösung, um Erinnerungen wie Bilder und...
  • Auf die mobile SSD ist immer Verlass und bei all Ihren Abenteuern der ideale Begleiter. Bei Stürzen...
  • Die robuste Befestigungsschlaufe aus strapazierfähigem Gummi hilft Ihnen die externe SSD in Ihrer...
Bestseller Nr. 2
Samsung T7 Portable SSD - 1 TB - USB 3.2 Gen.2 Externe SSD Titan Gray...
  • Externer Highspeed-Speicher im kompakten Hosentaschenformat und Kapazitäten bis 2 TB
  • Dank USB 3.2 Gen.2 bis zu 9,5 Mal schneller als externe Festplatten mit...
  • Schlank und stilvoll: Kompaktes und hochwertiges Aluminium-Gehäuse, verfügbar in den Farben...
AngebotBestseller Nr. 3
Samsung MU-PA1T0B/EU Portable SSD T5 1 TB USB 3.1 Externe SSD Schwarz
  • Externer Highspeed-Speicher mit Kapazitäten von bis zu 2 TB im kompakten Format - kleiner als eine...
  • Bis zu fünfmal schneller als externe Festplatten mit Lesegeschwindigkeiten von bis zu 540 MB/s und...
  • Die beiden mitgelieferten USB-Kabel Typ-C auf C sowie Typ-C auf A ermöglichen die Verbindung zu...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.