Mit dem Internet zur guten Laune

Die Tage werden wieder kürzer bzw. sind es bereits und das Wetter motiviert einen nicht gerade nach draußen zu gehen. Der Mangel an Sonnenschein und Tageslicht im Winter kann bei vielen schon mal ordentlich auf die Stimmung drücken. Zum Glück gibt es die neue Technologie des Internets, mit der wir für einige Zeit der grauen Realität entfliehen können. Haben auch Sie das Gefühl, Sie bräuchten eine gute Portion Heiterkeit, hat das World Wide Web einiges für Sie zu bieten. Wir stellen Ihnen ein paar Punkte vor, wie Ihnen das Internet zur guten Laune verhelfen kann.

“I’ve got good news and I’ve got good news”

Ja, wir alle wollen wissen, was in der Welt passiert, doch sind wir mal ehrlich: Sich die Tagesschau tag ein tagaus anzugucken, kann manchmal schon sehr deprimierend sein, da die meisten Themen doch eher belastend sind. Dass Nachrichten nicht immer negativ sein müssen, zeigt der Youtube-Kanal “I’ve got good news and I’ve got good new” (Ich habe gute Nachrichten und ich habe gute Nachrichten). Die Inhalte stammen von Nachrichtensprechern, die im Rahmen der Late-Night-Show von Jimmy Fallon explizit gebeten wurden, positive Nachrichten zu verlesen. Eine schöne Art, ein gutes Gefühl davon zu tragen.

Lachen ist gesund

Dabei handelt es sich nicht nur um ein Sprichwort, dass man so salopp daher sagt, Lachen ist wirklich gesund und das ist wissenschaftlich bewiesen. So kann es zum Beispiel Schmerzen lindern und positiv für die Psyche ist es außerdem. Wie also bringen wir unsere Mundwinkel dazu, sich herzlich nach oben zu ziehen?

Das Internet ist gefüllt von Memes, Sprüchen und Witzen. Die sozialen Plattformen und Witzeseiten bieten vermutlich genügend Stoff, um sich ein Jahr lang kichernd den Bauch zu haltend. Leider sind die Geschmäcker verschieden und nicht alle finden die gleichen Dinge lustig. Sind Sie ein Freund des simplen Humors, sollten Sie auf jeden Fall durch die Kategorie Flachwitze zum Totlachen stöbern.

Podcast: “Wie war dein Tag, Liebling?”

Okay, wenn wir ehrlich sind, gibt es zahlreiche Podcast, die für gute Laune sorgen können. Ein Blick in die Mediathek wird Ihnen Unmengen an Vorschlägen machen, wenn Sie auf der Suche nach einer Erheiterung sind. Wenn Sie Anke Engelke Fan sind, sollten Sie allerdings unbedingt in “Wie war dein Tag, Liebling?” reinhören. Es handelt sich um Telefondialoge, in denen lustige als auch skurrile Themen besprochen werden. Am anderen Ende der Leitung befindet sich SWR3-Moderator Christian Thees. Beide haben eine witzige und gleichzeitig mitreißende Erzählweise. Ein Unterhaltungsprogramm der Extraklasse!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.