Vollständiges Mac-Backup mit Carbon Copy Cloner

Backups sind wichtig, zumindest merkt man das, wenn der Ernstfall eintritt und man Daten wiederherstellen muss. Auf dem Mac gibt es bereits ein gutes Backuptool namens Time-Machine.

Bei mir sichert Time-Machine automatisch auf eine angeschlossene Platte. Bei mir wird alles gesichert, bis auf die virtuellen Maschinen, welche recht groß sind.

Geht mal eine Datei verloren, kann man in den Wiederherstellungsmodus wechseln und auch alte Versionen von Dateien wiederherstellen.

Klingt alles super. Warum also eine andere Software nutzen?

Zum einen will ich mich nicht auf eine Software und ein Backup verlassen. So hatte ich leider schonmal unter Windows den Fall, dass zwar ein Backup vorhanden war, aber dieses defekt war. Pech gehabt.

Aus diesem Grund habe ich mir vor kurzem Carbon Copy Cloner angeschafft. Kostet um die 40 Euro und bietet die Möglichkeit ein komplettes Backup des Rechners zu erstellen.

Carbon Copy Cloner

Besonders cool ist die Möglichkeit ein bootfähiges Backup zu erstellen, das heißt ich sichere meinen Rechner auf eine weitere externe USB-Platte und kann falls die interne Platte kaputt geht von dieser Booten und mein System zumindest benutzen. Generell geht ja solche Technik gerne am Wochenende kaputt. Schön, wenn man da weiterarbeiten kann.

Neben dem bietet CCC alles was man von einem guten Backup-Tool erwartet: inkrementelle Sicherungen, einfaches Einrichten, leichter Restore und regelmäßige Datensicherungen.

Backups lassen sich auf USB-, Firewire- und Thunderbolt-Geräten oder auch auf einen Netzwerkspeicher sichern.

Ich verwenden CCC jetzt regelmäßig zusätzlich um ein komplettes Zweitbackup von meinem Rechner zu erstellen. Da ich dieses Backup nicht so oft mache, sichere ich hier auch die virtuellen Maschinen mit.

Und natürlich hoffe ich, dass ich das Backup nie brauchen werde. 🙂

Carbon Copy Cloner

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.