TuneBlade–Airplay unter Windows nutzen

AirPlay ist eine feine Sache für den Apple-Nutzer. Schnell kann man die aktuelle Audio-Wiedergabe auf einen externen Lautsprechersystem wiedergeben, sofern dieses Airplay unterstützt. Hat man sich ein solches angeschafft oder selbst gebaut, will man unter Umständen auch mal von einem Windows-Rechner die Audio-Wiedergabe starten.

IOS und OSX haben das eingebaut, unter Windows muss man softwaremäßig erst nachrüsten. Die Eine Lösung heißt TuneBlade.

image

Die Software gibt es als kostenlose Basisversion. Diese kann zu zahlreichen OpenSource-Airplay-Lösungen (Kodi, XMBC, Shairport) kostenlos streamen. Kommerzielle Lösungen erfordern eine kostenpflichtige Lizenz, welche mit knappen 10 Dollar auch noch im preislichen Rahmen bleibt.

Nach der Installation nistet sich die Software im System-Tray von Windows ein. Hier werden auch die im Netzwerk verfügbaren Airplay Empfänger angezeigt. Nun noch das Wunschsystem auswählen, starten und schon startet die Wiedergabe. Generell wird wie bei Airplay üblich alles an Audio übertragen. Damit lässt sich jede Anwendung zur Tonausgabe mittels Airplay überreden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.