Windows 7 nicht aktiviert – die Folgen

Gut Windows 7 ist schon etwas älter, aber oft will man es z.B. in einer virtuellen Maschine laufen lassen oder auf einem alten PC um alte Software oder Spiele laufen zu lassen.

Nun muss Windows 7 immer noch aktiviert werden, aber was passiert, wenn Windows 7 nicht aktiviert wird?

Windows 7 nicht aktivieren?

Ich habe Windows 7 auf einem alten Thinkpad installiert. Hauptgrund sind ein paar alte Spiele, welche mit Windows 10 nicht klarkommen. Key habe ich einen gültigen eingegeben. Wer keinen hat, der bekommt die günstig auf Amazon:

Bestseller Nr. 1
Windows 7 Professional 64 Bit OEM inkl. Service Pack 1
  • Windows 7 Professional OEM 64 Bit
  • inkl. Service Pack 1
AngebotBestseller Nr. 2
SYSTEMTREFF® Gaming PC AMD Ryzen 5 5600G 6x4.4GHz | AMD RX Vega 7 4K HDMI...
  • Made in Germany! Unser erfahrenes IT Team garantiert Ihnen die beste Qualität für Ihren...
  • Ihr Gamer Computer ist ausgestattet mit dem schnellen AMD Ryzen 5 5600G 6x4.4GHz, sowie 16GB DDR4...
  • Um genug Spiele zu speichern wird eine schnelle 256 GB M.2 NVMe auf denen Windows 11 und alle Office...
Bestseller Nr. 3
Microsoft Windows 10 Pro Upgrade (Benötigt Windows 10 Home) | 1 Gerät | 1...
  • Windows 10 Home benötigt
  • Windows 10 Pro ist das funktionsreichste Windows mit der professionellen Power und Leistung, die Sie...
  • Erledigen Sie mehr mit Ihrem vertrauten Windows

Internet soll das Ding nicht bekommen, ich möchte nicht, dass Updates installiert werden. Rein zum offline zocken. Ohne Internet wird Windows nicht automatisch aktiviert. Bliebe die Möglichkeit über Telefon, aber dazu hatte ich bisher keine Lust.

Von daher habe ich es darauf ankommen lassen. Was passiert ohne Aktivierung? Nun nicht viel! Windows bleibt weiterhin benutzbar. Als Anwender wird man allerdings etwas genervt. So kommt beim Booten die folgende Meldung:

Mit einem Klick auf „Später nachfragen“ geht es weiter, allerdings nicht ohne Belehrung:

Dafür, dass ich einen gültigen Key verwende, aber keine Raubkopie, ganz schön frech! Aber auch hier geht es mit OK weiter.

Auf dem Desktop erscheint eine Meldung:

Auch der Hintergrund bleibt schwarz. Dies sind im Wesentlichen auch die Einschränkungen. So kann man das Windows-Design nicht mehr ohne Einschränkungen bearbeiten. Die Meldung geht im professionellen Umfeld natürlich auch nicht. Ansonsten bleibt alles funktionell. Programme lassen sich starten, alle wichtigen Updates bekommt man auch. Microsoft möchte auch nicht, dass man zur Virenschleuder wird.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert