Review: Xiaomi Redmi Watch Lite 2 mit Problemen, Display geht nicht an

Eine Smartwatch für knapp 50 Euro? Wir haben die Redmi Watch Lite 2 getestet, mit durchwachsenem Ergebnis. Die Uhr schlägt sich für den Preis gut, hat aber Probleme mit dem Display.

Ehrlich gesagt, war ich skeptisch. Die Apple Watch kostet ab 500 Euro aufwärts und auf Amazon gibt es jede Menge optisch ähnliche Geräte für knapp 50 Euro. Darunter auch die Xiaomi Redmi Watch Lite 2. Kann man für 50 Euro etwas erwarten? Sicher keine Funktionen der Apple Watch, aber zumindest eine solide Fitnessuhr mit grundlegenden Funktionen?

50 Euro sind nicht viel Geld, daher war es einen Versuch wert. Auch um für mich selbst zu testen, ob eine Smartwatch mir einen Mehrwert bietet, gerade beim Sport, oder doch nur im Alltag stört. Seit vielen Jahren trage ich selbst keine Armbanduhr mehr.

Hardware, Verarbeitung, Inbetriebnahme

Die Uhr kommt in schicker Verpackung, ein dickes Handbuch liegt bei, welches aber nur rudimentäre Informationen in allen Sprachen enthält. Ansonsten gibt es noch ein USB-Ladekabel, welches magnetisch an den Ladeanschluss der Rückseite andockt.

Optisch orientiert gefühlt an dem Vorbild von Apple. Die Form ist ähnlich. Statt einer Krone am Rand gibt es eine Taste. Das Design sieht schick aus, wirkt wertig und erweckt keinen billigen Eindruck.

Nach dem Einschalten erhalten wir einen Barcode um die passende App von Xiaomi zu installieren. Damit pairen wir die Uhr mittels Bluetooth. In der App können wir die Uhr einstellen, Apps konfigurieren und sehen auch die Auswertung der Daten. Dazu geben wir ein paar persönliche Daten und Ziele ein, wie angestrebter Kalorienverbrauch oder die Anzahl der Schritte.

Das Display ist ein LCD-Display. Die Qualität ist überraschend gut. Auch bei Sonnenlicht lässt sich die Uhr gut ablesen, es ist hoch aufgelöst und die Darstellung gefällt mir. Für den Preis hatte ich etwas grob pixeliges erwartet.

Allerdings sollte man mit dem Gerät vorsichtig umgehen, die Glasoberfläche ist sehr kratzempfindlich. Erste kleine Kratzer hatte ich bereits von einfachen Berührungen mit Tisch oder Wand.

Angebot
Xiaomi Redmi Watch Lite 2 Smartwatch (1,55"...
  • 1,55 Zoll Touchdisplay, 10 Prozent größere Screen-to-Body-Ratio als beim Vorgänger
  • Blutsauerstoffmessung und 24-Stunden-Herzschlagmessung
  • Bis zu 10 Tage Akkulaufzeit

Funktionen, GPS, Aufzeichnung und Co

Der Funktionsumfang liest sich recht umfangreich. GPS, Schlafüberwachung, Uhr, Wecker, Puls, Sauerstoffsättigung im Blut, Tracking für verschiedene Sportarten. Alles funktioniert auch recht gut. Das GPS ist genau, wie ein Vergleich mit Fahrradtacho und paralleles Tracking mit dem Smartphone zeigt.

Joggen und Aufzeichnen geht auch rein mit der Uhr, ein Smartphone ist nicht zur Unterstützung notwendig. Beim Training vibriert die Uhr jeden Kilometer, was beim Joggen ganz ok ist, beim Radfahren eher nervt. Dazu werden Pulsinformationen angezeigt, die Geschwindigkeit im letzten Segment.

Theoretisch gibt es auch eine automatische Sporterkennung, in der Praxis ist es aber besser das Training explizit zu starten. Beim Joggen erkennt die Uhr sonst erst nach einem Kilometer, dass man ja joggen könnte und bietet den Start der Aktivität an.

Der Schrittzähler zeichnet dauerhaft auf und rechnet auch den zusätzlichen Kalorienverbrauch für den Tag aus. Mittels Ringen wird der Tagesfortschritt angezeigt, wobei sich auch andere Watchfaces einstellen lassen.

Ansonsten überwacht die Uhr die Schlafphasen und kann uns auch sanft durch Vibration wecken.

Die Ergebnisse werden in der App angezeigt. Sowohl die Auswertungen der Sensoren, als auch die Aktivitäten. Eine Anbindung an andere Dienste wie Strava ist möglich. Touren und Aktivitäten werden nach Synchronisation dort ebenfalls bereitgestellt. Leider hat dies nicht immer geklappt, einige Touren wurden nicht synchronisiert. Ärgerlich ist hier, dass dies auch nachträglich manuell nicht mehr möglich ist.

Die Nutzung der Apps ist auf die vorinstallierten beschränkt. Es gibt hier noch ein paar kleinere Helfer, wie Kameraauslöser oder Mediensteuerung. Auch Benachrichtigungen lassen sich auf der Uhr ausgeben.

Eigene Apps können nicht nachinstalliert werden. Schön wäre auch noch eine Kartenanzeige mit Navigation gewesen, aber das war für den Preis dann wohl doch nicht drinnen.

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit ist recht gut. Der Hersteller gibt bis zu 10 Tage an. Dies hängt vermutlich sehr vom Nutzungsverhalten ab. In der Praxis verlor die Uhr bei mir etwa 20 % Akku am Tag. Auch eine längere Radtour mit aktiviertem GPS von 5 Stunden hat den Akku nicht übermäßig beansprucht und war kein Problem.

Ich hatte mir angewöhnt, den Akku täglich zu laden, was innerhalb von 20 – 30 Minuten erledigt war.

Problem: Display bleibt schwarz

Und jetzt kommt das dicke Problem der Uhr, bzw. meines Gerätes: Das Display ließ sich regelmäßig nicht anschalten und blieb einfach schwarz. Die Uhr ist in diesem Moment nicht abgestürzt, sondern funktioniert im Hintergrund weiter, Schritte werden gezählt, der Puls gemessen, auch eine Synchronisation mit der App ist weiterhin möglich.

Lediglich das Display ließ sich nicht anschalten, weder durch Handbewegung, noch durch Druck der Taste. Auch ein Neustart (15 Sekunden lang die Taste drücken) brachte nichts. Die Uhr startete zwar neu, das Display blieb aber aus.

Nach einiger Wartezeit funktionierte die Uhr jedoch wieder wie gehabt. Eine wirkliche Ursache habe ich nicht herausfinden können. Mein erster Verdacht ging in Richtung Überhitzung. Oft hat es geholfen, die Uhr kurz ins Gefrierfach zu legen, um die Anzeige wieder zum Leben zu erwecken. Dennoch gehe ich von einem Hardwaredefekt aus, da der Fehler auch ohne Sonne im Zimmer auftrat.

Fazit

Ein wirkliches Fazit ist schwer zu ziehen. Die Funktionen zum Preis überzeugen, die Uhr ist schick, alle Funktionen funktionieren überraschend gut, das GPS zeichnet genau auf und die Uhr macht Spaß und bietet recht viele Funktionen. Besonders in Hinblick auf den Preis bin ich sehr positiv überrascht.

Den dicken Strich durch die Rechnung macht die Sache mit dem Display. Dies ist sehr nervig, da das Problem gefühlt immer auftreten kann. Hardwarefehler? Softwarefehler? Leider habe ich dazu nichts herausfinden können. In anderen Reviews wurde diese Problematik nicht erwähnt. Vielleicht hatte ich nur ein Montagsmodell erwischt.

Die Uhr geht damit erstmal als Retoure zurück und ich lasse mir ein Ersatzgerät zuschicken. Ich bin gespannt, ob das Problem hier auch auftritt.

AngebotBestseller Nr. 1
Smartwatch, 1.69 Zoll HD Voll Touchscreen Fitness Tracker Uhr, IP68...
  • Neue Verbesserte Visuelle Erfahrung: Die Smartwatch ist mit einem 1,69 Zoll TFT Voll Touch Display,...
  • Herzfrequenzüberwachung und Schlafüberwachung: Die Smartwatch verfügt über einen integrierten...
  • 24 Sportmodi und IP68 Wasserdicht: 24 Sportmodi erfüllen Ihren täglichen Trainingsbedarf...
AngebotBestseller Nr. 2
Smart Watch Fitness Tracker Fitness Armband mit herzfrequenz,SmartWatch...
  • 🎁Smartwatch für Männer, Frauen, Jungen und Mädchen, Unisex-Smartwatch mit 4 Zifferblättern,...
  • 🎁Herzfrequenz- und Schlafüberwachung: H205L Smartwatches helfen Ihnen, Ihre sofortige...
  • 🎁Benachrichtigungen & Apps & GPS: GPS über Ihr Telefon, für Echtzeit-Laufstatistiken verbinden...
AngebotBestseller Nr. 3
Smartwatch Damen, 1.32 Zoll Touchscreen Armbanduhr mit Bluetooth Anruf,...
  • 📞【Smartwatch mit Telefonfunktion】Unsere smartwatch kann mit integriertem Lautsprecher und...
  • ⌚【Multifunktionale Damen Smart Watch】Smart Watch kompatibel mit Android iOS is IP67 Waterefiel...
  • 🏃【Fitness Uhr mit 19 Sportmodi】Unsere SmartWatch haben mehrere Optionen zum Überwachen des...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.