Aufstehen mit Ruggie

Ruggie ist ein Kickstarter Projekt, welches derzeit für Unterstützer wirbt. Nicht weniger als den besten Wecker will man bauen und so das morgendliche Aufstehen nicht nur erleichtern, sondern regelrecht zu zelebrieren.

Was macht Ruggie? Statt einem normalen Wecker, welchen man gerne mit der Snooze-Funktion für ein paar Minuten wieder schlafen legt, handelt es sich bei Ruggie im eine Fußmatte, welche vor dem Bett liegt. Ruhe gibt das Ding nur, wenn man ein bestimmte Zeit auf der Matte steht. Anschließend gibt die Matte noch ein paar motivierende Sprüche für den Tag mit. Die Logik ist wohl, den Anfangswiderstand des Aufstehens zu überwinden, statt noch ein paar Minuten liegen zu bleiben.

Quelle: http://ruggie.co/
Quelle: http://ruggie.co/

Das mag zwar zu funktionieren, erinnert ich aber auch an diverse Wecker, die beim Wecken durchs Zimmer fahren und erst eingefangen werden müssen. So etwas würde mich eher so nerven am Morgen, dass das Ding gleich wieder raus fliegt. Deswegen bin ich auch bei der Matte skeptisch. Immerhin fährt die nicht weg. Mir erscheint der Ansatz, den ich derzeit verwende, mit Lichtwecker vielversprechender.
Aber jeder Mensch ist verschieden und das Thema scheint auf Interesse zu stoßen, immerhin ist das Ziel der Kickstarter Kampagne schon erreicht. Wer noch mitmachen will und sich ein erstes Exemplar sichern will, hat noch 40 Tage Zeit dafür. Derzeit muss man mindestens 110 Dollar einwerfen um ein Exemplar zu ergattern.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.