VNC Fernzugriff mit Mac Book

Vor Kurzem habe ich mir eine virtuelle Maschine auf meinem Homeserver eingerichtet, auf welche ich per Fernzugriff von meinem MacBook aus arbeiten möchten.

Prinzipiell hat man zwei Möglichkeiten: Entweder man nutzt RDP (Remote Desktop Protocol), welches aber ohne zusätzliche Softwareinstallation nicht auf dem MacBook zur Verfügung steht, oder man nutzt VNC (Virtual Network Computing). VNC ist gegenüber anderen Fernwartungsprotokollen plattformunabhängig und liefert den Bildschirminhalt des entfernten Rechners an einen Client-Rechner aus. Vom Clientrechner werden Maus- und Tastaturbefehle entgegengenommen und an den entfernten Rechner ausgeliefert.   Für VNC gibt es auch eine Reihe an Client-Programmen, welche unter Mac OSX nutzbar sind, wie z.B. VNC Viewer, Chicken oder RealVNC.

Aber wozu diese Umstände, wenn OSX seit 10.5 bereits einen VNC Client on Board hat. Dazu geht man in der Mac-Suchfunktion Spotlight den Begriff “Screen Sharing” oder “Bildschirmfreigabe” ein und wählt die entsprechende App aus. Diese ist auch zu finden unter:

System/Library/CoreService/Applications/Screen Sharing.app

Nun gibt man die IP – Adresse seines Remote-PC ein; in diesem Fall befinden sich Client-Rechner und Remote-Rechner im selben privaten Netzwerk; und klickt dann auf Connect bzw. Verbinden.  Anstatt der IP kann man natürlich auch eine URL in der Form myremote.com eingeben in Abhängigkeit davon wie der Rechner zu erreichen ist.

Bild Screen Sharing

Ein anderer “Weg nach Rom” führt über das Finder-Menü Go –> Connect to Server oder der Tastenkombination [Command]+[K].

Bild mit Server verbinden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.