Die Woche im Link-Rückblick KW 5/2018

Apple wirft Messenger Telegram raus – Grund sind die Inhalte, welche über den Messenger verbreitet werden. “Apple untersagt Apps ausdrücklich, anstößige und verletzende Inhalte bereitzustellen”. Dies ließe sich natürlich auch auf jeden Browser, jede E-Mail-Anwendung und jeden anderen Messenger übertragen. Der Anbieter hat ja meist, oder sollte, wenig Einfluss auf die Inhalte der Benutzer.

Apple mit Rekordquartal – mal wieder ein neues Rekorkquartal für Apple. Zwar weniger iPhones verkauft, dafür aber teurer mit dem iPhone X.

Ebay trennt sich von Paypal als wichtigstem Partner – eBay mag weg von Paypal und aus Verkäufersicht hat mich Paypal immer schon genervt. Für den Käufer bequem, kostet es jedoch nochmal ordentlich Gebühren, welche so manchen Verkauf von Kleinkram unlukrativ machen. Ob die neuen Bezahlmethoden das preiswerter machen, muss sich allerdings erst noch zeigen. Meine Vermutung ist eher, dass eBay sich die Gebühren lieber selbst einstecken möchte.

Der Kampf um die Glasfaser, oder: Der verpasste Breitbandausbau in Deutschland – Heise analysiert, was in Sachen Digitalisierung und Breitbandausbau in Deutschland die letzten 30 Jahre verkehrt gelaufen ist. Das ist rückblickend interessant, trotzdem finde ich den nachträglichen Fingerzeig nicht immer angebracht. Im Nachhinein erscheint vieles logisch und falsche Entscheidungen lassen sich leicht benennen. In einer 80er Jahre Gegenwart, damals gab es noch nicht mal das World Wide Web, einen Weitblick auf Entwicklungen zu haben, welche noch nicht erfunden sind, ist schwierig. Spannend ist auch die Frage, welche Entscheidungen wir gerade falsch treffen und in 30 Jahren kritisiert werden.

LibreOffice 6.0 erschienen – eine brandneue Version des freien Office Pakets ist erschienen.

Windows 10 zieht bei erstem Marktforscher an Windows 7 vorbei – langsam steigt die Verbreitung von Windows 10. Passend dazu soll das nächste Microsoft Office nur noch unter Windows 10 laufen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.