Congstar Homespot neuer Tarif mit 100 GB Volumen

Mit dem Constar Homespot hat man eine halbwegs flexibel Möglichkeit eines portablen Internetzugangs. Aufstellen kann man den Router und WIFI-Hotspot im Prinzip überall. Der Standort ist dann allerdings erstmal fix. Allerdings kann diesen recht schnell wechseln. Damit man dies nicht zu oft macht, kostet der Wechsel jedes Mal 20 Euro.

Als DSL-Ersatz taugt der Homespot für die Gartenlaube im Sommer oder wenn man für kurze Zeit an einem Ort verweilen will. Mobilfunktypisch gab es nur begrenztes Volumen dazu. Ab Ende des Monats (29.05.) kommt nun ein neuer Tarif hinzu, der zwar keine echte Flatrate bietet, aber immerhin 80 bis 100 Gigabyte Volumen bietet. Wer nicht gerade Netflix Dauerstreamer ist, kommt damit ganz gut über die Runden. Wobei auch Betriebssystem und Smartphone Updates mittlerweile im Gigabyte Bereich angesiedelt sind.

Im Gegensatz zu den normalen Handytarifen von Congstar, kann man das LTE-Netz der Telekom nutzen. Die Geschwindigkeit wird mit bis zu 40 Mbit/s angegeben. Das ist auch notwendig, da im ländlichen Bereich eher LTE als 3G verfügbar ist.

congstar WLAN-Cube

Wer sich auf 24 Monate Vertragslaufzeit einlässt erhält 100 GB Inklusivvolumen, bei monatlicher Kündigung gibt es 80 GB. Auch eine Möglichkeit den Kunden zu mehr Volumen zu überreden.

Insgesamt ist es eine interessante Alternative zum fixen DSL-Anschluss. Nett für die Gartenlaube die nur im Sommer bewohnt wird. Durch den neuen Tarif fällt leider auch die Möglichkeit weg, den Homespot mich buchbaren Tagespass zu buchen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.