Meikee 10 Watt LED RGB Strahler + Gewinnspiel

Indirekte Beleuchtung ist dank LED-Technik leicht umsetzbar und verschönern Wohnung, Garten und Balkon. Dies ist auch der Zweck der Meikee RGB Strahlers.

Hinweis: wir verlosen den hier gezeigten RGB-Strahler einmal. Teilnahme: einfach einen kurzen Kommentar hinterlassen. Der Zufall entscheidet am Ende. Die E-Mail-Adresse wird nur verwendet um den Gewinner zu benachrichtigen. Wir schicken keine Werbung und verwenden das auch sonst nicht weiter!

Bereits beim Auspacken wird klar, dass der Strahler weniger für das direkte Zurschaustellen ist, sondern eher im Hintergrund seine Arbeit erledigt. Das Gehäusedesign ist rustikal-funktional gehalten, besteht aus wasserdichten (IP 66), stabilen Aluminium und Kühlkörper auf der Rückseite. Über einen flexiblen Metallbügel kann der Scheinwerfer sowohl aufgestellt werden, als auch an Wand oder Decke befestigt werden. Schrauben und Dübel liegen bei. Für den Garten kann man auch passende Erdspieße dazu kaufen.

Angeschlossen an eine haushaltsübliche 230 Volt Steckdose ist er sofort einsatzbereit. Das Kabel ist relativ kurz, so dass der Scheinwerfer nicht also weit weg vom Stromlieferanten aufgestellt werden kann.

Nach dem Einstecken ist der Scheinwerfer direkt einsatzbereit und kann mit der mitgelieferten Fernbedienung eingeschaltet und bedient werden. 16 Farben lassen sich einstellen. 4 Farbwechselmodi sind ebenfalls mit von der Party. Vom Discomodus mit schneller Umschaltung und langsamen Übergängen. Die Fernbedienung arbeitet mit Funk, so dass der Gastgeber der Gartenparty locker aus der Hosentasche das Farbspiel steuern kann. Ohne direkte Sichtverbindung. Das funktioniert auch über 10 Meter noch.

Bei den Farben hat man Auswahl von warmen Rot- und Gelbtönen, bis hin zu weißblauen Licht. Das sieht schick aus und man merkt schnell, dass der Anwendungszweck eher die indirekte Beleuchtung mit Farbtönen ist. Weiß ist zwar als Farbe vorhanden, wird aber eher wie ein helles Blau.

Die Lampe liefert laut Herstellerangabe 10 Watt Leistung. Das habe ich nachgemessen. Im ausgeschalteten Zustand werden 0,5 Watt verbraucht. Dies entspricht ca. 4,3 kWh Stromverbrauch im Jahr und etwa 1 – 2 Euro Stromkosten, je nach Tarif. Eingeschaltet werden, je nach Lichtfarbe, maximal 4 Watt verbraucht. Sparsam ist der kleine also, auch wenn der Standby-Verbrauch gerne auch noch etwas kleiner hätte ausfallen können. Die Lichtleistung reicht für moderate indirekte Beleuchtung. Wird der Abstand zum Strahler zu groß, dann merkt man, dass hier das kleine Modell am Werk ist. Wer mehr Bumms braucht, sollte also zum 30 Watt Modell greifen.

Fazit

Der Meikee LED-Strahler ist eine feine Sache für den LED-Freund, welcher sich Stimmungslicht in die Wohnung und Garten bringen will. Die Inbetriebnahme ist einfach, die Steuerung mit der Fernbedienung ist simpel. Der Preis von 20 Euro ist ebenfalls OK. Von daher spricht nichts dagegen die Lampe als Beleuchtung im Garten zu stationieren, unter dem Schlafzimmerbett ein stimmungsvolles Licht zu schalten oder hinter dem Fernseher ein Ambilight für Arme zu installieren. Ein wenig trübt der Standby-Stromverbrauch den Spaß, der könnte durchaus geringer ausfallen.

Bilder

Stromverbrauch Standby

Stromverbrauch im Betrieb

65 Kommentare

  1. den Strahler gewinnen statt zu kaufen ist besser , denn dieser kostet immerhin ein Pfund. Darum gebt Euch Mühe denn ich will mit 30 Watt mein Wohnzimmer erleuchten und alle sollen staunen wenn diese durch das fenster schauen.

  2. Gerade jetzt, wenn es wieder früher dunkel und ungemütlicher wird, ist das Gerät eine tolle Möglichkeit im Zimmer eine “Wohlfühlatmosphäre” herzustellen. 🙂 Toller Artikel! Würde mich über den Gewinn sehr freuen!

  3. Klasse da nun die dunkle Jahreszeit kommt, mit dem Halo wieder Farbe und “Wohlfühlatmosphäre” in meinem Reich bringen :).

  4. Da hätte ich schon tolle Ideen für das neue Zimmer unseres Sohnes. Wir würden uns sehr über den coolen Strahler freuen 🙂

  5. super Klasse vielseitig einsetzbar , im Garten, bei einer Party, zum Beleuchten im Haus ich würde mich sehr darüber freuen

  6. Tolles Technik-Teil
    Ich würde ihn hinter unsere Couch packen und mit den Lichtstimmungen experimentieren….

    Liebe Grüße aus Oberösterreich
    Peter

  7. Hallo,

    wieder mal vielen Dank für die rege Teilnahme! Wie immer kann nur einer gewinnen und der Zufallsgenerator hat Thomas Baars ermittelt. In Kürze gibt es wieder ein Gewinnspiel, einfach wieder reinschauen! 🙂

    Gruß
    Andy vom ekiwi-blog

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.