Benachrichtigungen in Firefox und Chrome verwalten

Seit einiger Zeit kann man sich von Webseiten bei Neuigkeiten benachrichtigen lassen. Diese lassen sich für jede Webseiten aktivieren und auch deaktivieren. Im Artikel zeige ich, wie man die abonierten Benachrichtigungen in Firefox und Chrome anzeigen und verwalten kann.

Eine Anfrage einer Webseite sieht z.B. so aus:

Dies ist jeweils ein Screenshot von Google Chrome und Firefox. Hier kann man die Benachrichtigung aktivieren oder auch blockieren für die Webseite. Dann hat man seine Ruhe. Mit der Zeit hat man vielleicht nicht mehr den Überblick, was man alles aboniert hat. Die Browser bieten aber die Möglichkeit die Listen zu verwalten.

Verwaltung der Benachrichtigungen in Firefox

Im Firefox geht man in die Einstellungen und anschließend auf “Datenschutz & Sicherheit”. Dort findet man den Eintrag “Benachrichtigungen”:

Über den EInstellungsbutton gelangt man zur Liste. Hier kann man nun für jede Webseite die Benachrichtigungen erlauben oder auch blockieren. Webseiten lassen sich hier auch entfernen. Auch alle, sofern man will. Benachrichtigungen lassen sich für die Webseiten auch blockieren, wenn man nicht mehr informiert werden möchte.

Benachrichtungen im Firefox verwalten

Im Firefox gibt man folgende URL in die Addressleiste ein:

chrome://settings/content

Anschließend such man den Eintrag “Benachrichtigungen”:

Es erscheint auch hier eine Liste der abonierten Webseiten. Die Push-Mitteilungen lassen sich hier Blockieren, man kann die Einstellungen verändern oder die Webseite lässt sich auch komplett entfernen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.