Die Woche im Link-Rückblick KW 5/2019

Viele alte Diesel aus Deutschland landen in Osteuropa – wer hätte das gedacht.

Kampf gegen Fake-News: YouTube empfiehlt keine Verschwörungstheorie-Videos mehr – Youtube empfiehlt keine Videos mehr mit Verschwörungstheorien, lässt diese aber weiterhin zu. Ich halte es ja für schwierig, wenn Youtube in solche Sachen eingreift, es gibt zwar viel Müll, aber jeder sollte doch selbst entscheiden können, was er sich anschaut, was er Glauben schenkt. Zumal die Bewertung, was eine Verschwörungstheorie ist, sehr fließend sein kann.

Analysten: Schlamassel auf dem Smartphone-Markt – dem Smartphone-Markt geht es jetzt wie dem PC-Markt, der Markt ist gesättigt, jeder hat ein Smartphone und die Neuerungen locken nicht mehr so viele zum Neukauf.

Mit 28 Kernen vorbei an Ryzen Threadripper 2000 – Intel ist wieder schneller als AMD, aber nur etwas und für einen sehr hohen Preis.

Kommentar: Steckt Euch Euren Ändere-dein-Passwort-Tag sonstwohin!

Google+-Tod wird Montag eingeläutet – Google+ wird nach und nach abgeschaltet, beginnend am Montag.

Microsoft löscht irrtümlich Azure Kunden-Datenbanken – nach der Großstörung bei den Clouddiensten von Microsoft, hat man jetzt auch noch Daten von Kunden gelöscht. Immerhin gab es ein Backup, was aber nicht auf dem neuesten Stand war.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.