Ubuntu auf alten Notebook: flip_done timed out

Linux wird nachgesagt auch auf älteren Geräten zu laufen und mit der passenden Distribution stimmt dies auch. Lubuntu ist für ältere Kisten empfehlenswert, aber auch hier und da lauern Probleme.

Lubuntu läuft auch sehr alten Geräten mit wenig Ram und konventioneller Festplatte. Aber bereits bei der Installation kam eine unschöne Fehlermeldung, welche den Start sehr verzögert:

[   34.835473] random: crng init done
[   56.344584] [drm:drm_atomic_helper_commit_cleanup_done [drm_kms_helper]] *ERROR* [CRTC:35:pipe B] flip_done timed out

Zahlreiche dieser Meldungen kamen, irgendwann ging es weiter. Dummerweise blieb die Wartezeit auch nach der Installation beim Booten des Systems erhalten. Das Ganze schein ein Bug in Ubuntu zu sein, ein Workaround wird hier beschrieben, der wie folgt aussieht.

Zuerst bearbeitet man die Konfigurationsdatei von “grub”.

sudo vim /etc/default/grub

Dort fügt man folgende Zeile ein:

GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="splash quiet video=SVIDEO-1:d"

Anschließend muss die Änderung noch in den Bootloader übernommen werden:

sudo update-grub
sudo reboot

Nach dem Neustart sollte es passen, die Meldung, bzw. die Verzögerung beim Booten nicht mehr vorhanden sein.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.