Youtube Videos offline verfügbar machen

Wer kennt Sie nicht, die Bilder, wie sämtliche Leute in einem Zugabteil auf Ihrem Smartphone oder Notebook herum daddeln. Wer viel unterwegs ist, sei es als Beifahrer im Auto oder in der Bahn, will sich gern die Zeit vertreiben. Was liegt da nicht näher als im Internet zu surfen oder ein paar lustige Youtube-Video anzuschauen. Zu dumm nur, dass der flächendeckende Breitbandausbau auch im Jahr 2019 noch einem Flickenteppich gleicht, so dass die Freude am mobilen Videoschauen von Streaming-Interruptionen stark gedämpft sein dürfte. Auch die deutschen Mobiltarife fürs Internet dürften beim mobilen Video-Streaming schnell zum Verhängnis werden, wenn es nach aufgebrauchten schnellen Datenvolumen nur noch in Edge-Geschwindigkeit vorangeht.

Aus diesem Grund wäre es doch sinnvoll, wenn man sich die Videos vorher im heimischen LAN und einer echten Flatrate mit DSL-Geschwindigkeit herunterladen könnte und somit die gewünschten Videos offline verfügbar macht für die nächste Reise durch Deutschlands hinkenden Breitbandausbau. In diese Bresche springt Savefrom.net.

Video-Download

Hier kopiert man den Link von dem betreffenden Video und fügt diesen in das Formularfeld von Savefrom.net ein. Nach kurzer Zeit, im Hintergrund erfolgen nun sicherlich der Download von der Youtube-Plattform sowie das rendern des Videos, erfolgt die Bereitstellung des Download-Link.

Der Dienst ist nicht ganz kostenlos. Um den Service nutzen zu können, werden drei Tarife angeboten: für einen Monat, für 6 Monate oder Lebenslang. Jemand, der es wirklich nur einmalig benötigt, wird zu dem günstigen 1-Monatstarif greifen. Für alle anderen, die vorhaben längerfristig Videos offline verfügbar zu machen, werden zum Lifetime-Tarif greifen, da der Lifetime-Tarif genauso teuer ist wie zweimal 6 Monate. Das heißt, auch wenn es der Dienstanbieter nicht schafft die durchschnittliche Lebenserwartung eines westeuropäischen Menschen von ca. 80 Jahren am Markt durchzuhalten, so hat sich der lebenslängliche Tarif nach einem Jahr amortisiert

MP3 von Youttube-Video

Für den Download des Video kann man zwischen verschiedenen Qualitätsstufen, was die Auflösung betrifft, sowie verschiedenen Dateiformaten (*.webm oder *.mp4) wählen. Schön ist auch die Möglichkeit anstelle des Videos nur die Audiospur als MP3 herunterladen zu können. So kann man über Musikvideos von Youtube seine offline MP3-Sammlung hübsch aufstocken. Inwiefern das aber legal ist und nicht die Arbeitsleistung der Künstler konterkariert, sollte man sich einerseits informieren und andererseits mit seinem Gewissen vereinbaren.

Offline Video bei langsamer DSL-Verbindung

Auch für jemanden zuhause, der noch noch nicht in die Gunst des Highspeed-Breitbandausbau gekommen ist, kann der Youtube Video Download von Vorteil sein. Nichts ist nerviger als ein Video, das ständig unterbrochen wird, weil es nachgeladen werden muss. Da lädt man sich doch lieber an einem ruhigen Samstagvormittag die Videos herunter, die man sich am Sonntagabend hereinziehen will.

Video per WhatsApp tauschen

Hat man ein lustiges Muschi- äh!? Katzenvideo entdeckt oder eine funny Bierwerbung, so möchte man seinen Freunden eine Teilhabe zukommen lassen, denn der Mensch lacht lieber gemeinsam als allein. In diesem Fall wäre es doch nett, wenn man ruckzuck das Video offline verfügbar macht und in der WhatsApp-Gruppe für humoristische Blödeleien bereitstellt. Während man sich bei WhatsApp noch im halbwegs sicheren Graubereich bewegt, sollte man aber aufpassen, wenn man solche Videos auf Facebook oder anderen öffentlichen Plattformen teilt. Schnell können hier Copyright-Repressalien entstehen und dann lacht nur noch der Anwalt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.