Die Woche im Link-Rückblick KW 45/2019

Die Links und News der Woche.

Emotet, Trickbot, Ryuk – ein explosiver Malware-Cocktail – wer sich informieren möchte, wie trick- und umfangreich und komplex heute Cyberangriffe mit Trojanern ablaufen, sollte sich diesen Artikel durchlesen. Der einzige wirkliche Schutz ist es, Mails mit verdächtigen Anhängen nicht zu öffnen. Ist dies passiert, ist im Prinzip alles zu spät. Es werden maßgeschneiderte Trojaner nachgeladen, das System und Netzwerk analysiert und infiziert. Als Softwareentwickler muss ich sagen, dass man solche Malware nicht mal eben so programmiert. Hier müssen nicht nur viele, sondern auch extrem findige Leute am Werk sein, alleine der Testaufwand der ganzen Szenarien ist immens. Angegriffen werden größere Firmen, da es hier dann Summen von vielen hunderttausend Euro zu holen gibt.

So will die CSU Funklöchern an den Kragen gehen – na da bin ich ja mal gespannt, diese Forderung wird doch gefühlt jedes Jahr wiederholt und die Verbesserungen gehen nur langsam voran.

Huawei-Chef bietet No-Backdoor-Vereinbarung an – schön blöd, dass China uns hier voraus ist. Letztlich bringt so eine Vereinbarung wenig. In China hat der Staat Zugriff auf die Firmen und ist an denen auch beteiligt. So eine Vereinbarung, die interessiert am Ende eh nicht.

Autonome Rennwagen sollen sich in Indianapolis messen – die Automatisierung kostet Arbeitsplätze. 🙂

6 Prozent zahlen im Laden mobil, 59 Prozent davon mehrmals pro Monat – mobiles Zahlen ist weiterhin eine Randerscheinung. Ich bin ebenfalls ein Nichtnutzer. Neben dem Datenschutzaspekt finde ich es extrem nervig, dass jeder Bezahlvorgang eine Transaktion auf meinem Konto verursacht und es dadurch sehr unübersichtlich wird. Ich hebe am Monatsanfang einen größeren Betrag ab und zahle alles bar. So habe ich leicht einen Überblick, wie viel Geld so jeden Tag verfliegt.

Ab Dezember funktioniert Netflix nicht mehr auf älteren Samsung-Geräten – deswegen habe ich lieber nur ein dummes Display, welches auch etwas günstiger ist. Es ist wie bei Android-Smartphones, Updates gibt es am Ende irgendwann nicht mehr, da es sich für den Hersteller nicht lohnt. Dann lieber einen günstigen Streaming-Stick, welcher günstig ersetzt werden kann.

DarkUniverse: Trojaner aus “Shadow Brokers”-Leak identifiziert – ein weiteres Beispiel aus der Kategorie: so komplex und aufwändig sind heute Trojaner.

Kommunen ächzen unter der Datenschutz-Grundverordnung – viele Kommunen haben die Datenschutz-Grundverordnung noch nicht wirklich umgesetzt. Jeder kleine Webseitenbetreiber musste dies ja, mit Stichtag, dieses Jahr umgesetzt haben.

Die EU bastelt an einem Recht auf Reparatur – generell eine gute Idee, Geräte sollten reparierbarer werden und Hersteller Ersatzteile bereitstellen. Allerdings muss man auch sagen, dass es diese Geräte ja am Markt gibt. Wer sich vor dem Kauf, z.B. aufseiten wie iFixit informiert, kann die richtige Wahl beim Kauf treffen. Ich würde mir nie ein Laptop kaufen, bei welchem ich den Akku nicht selbst wechseln kann. Bei anderen Geräten ist es in der Tat preisabhängig, ein Smartphone für 150 Euro durfte nach 2 Jahren eh durch sein. Unschön für die Umwelt, aber so ist am Ende die Realität.

Google-Chrome-Entwickler: Apple hält das Web zurück – Google kritisiert, dass es auf dem iPhone nur einen Browser, bzw. eine Browserengine, gibt.

OneNote ist tot, lang lebe OneNote – das Offline OneNote wird wohl doch weiterentwickelt. Wenn ich sehe, wie intensiv dies bei uns in der Firma genutzt wird, dann wundert mich das nicht.

Amazon Produkte der Woche

AngebotBestseller Nr. 1
Magnetische unterwasser led Licht, Qoolife RGBW Multi Farbwechsel RF-ferngesteuerte wasserdichte LED Leuchten unterwasserlicht für Vase Base Party,Weihnachten,Schwimmbad,Teich, Hochzeit- 2 Stück
  • ✅ 【IP68 Stark WASSERDICHTE】: Im Vergleich zu anderen ähnlichen Unterwasser Licht ist unsere aktualisierte Unterwasser Licht mit 2 Dichtringen (doppelter wasserdichter Mechanismus) ausgestattet, sodass sie stärker wasserdicht ist als andere ähnliche Unterwasser Licht mit nur einem Dichtring
  • ✅【Einfache Wandmontage Wasserdichtes Licht 】: Mit Befestigungslöchern, Magneten und Saugnäpfen. Verwenden Sie Saugnäpfe, wenn Sie im Becken oder Magneten zum Befestigen an Stahlstellen oder zum Aufhängen an einem Nagel angewendet werden. ideal zum Beleuchten von Vasen, Schüsseln oder Wasserbehältern. Kann eine langweilige Schüssel in ein schönes und aufregendes Mittelstück verwandeln
  • ✅【Aktualisierte HF-Fernbedienung】: Verglichen mit der am weitesten entfernten Fernbedienung (IR (Infrarotstrahl)) handelt es sich um eine Hochfrequenzfernbedienung, die keine Angst vor Signalblockaden hat und bequem zu steuern ist, selbst wenn sich zwischen Ihnen und dem Licht eine Wand befindet. Eine Fernbedienung kann alle Lichter steuern. Erhöhen Sie die Helligkeitseinstellung und die Timer-Setter-Funktion. Bevor Sie die Fernbedienung verwenden, stellen Sie bitte sicher, dass Sie den Isolierf
  • ✅ 【EINFACH ZU BEDIENEN Wasserdichte LED Leuchten 】Easy zu steuern durch 20-Tasten-Fernbedienung innerhalb von 30M Entfernung, mit 5 dynamischen Farbwechsel-Modi (Flash / Strobe /Cross Fade / Smooth/Spark/Breathe) und 7 verschiedenen statischen Modi. 10 Helligkeitsstufen erhöht; Erhöhte 4 Timer-Taste (0,5 h, 1 h, 2 h, 3 h).
  • ✅【WHAT SIE ERHALTEN】2x Qoolife LED Licht mit Fernbedienung; 2x20-Tasten RF-Fernbedienung; Wir versprechen eine 30-tägige kostenlose Rückgabe und eine schnelle, bedingungslose Rückerstattung. (E-Mail: service@qoolife.co). Bitte beachten Sie, dass Sie, wenn das Licht rot leuchtet und die Fernbedienung die rote Farbe nicht ändern kann, versuchen, die Batterien der Fernbedienung (CR2025) und die Batterien der Leuchte (AA-Batterien) auszutauschen.
Bestseller Nr. 2
LED-Licht Qoolife RF-Fernbedienung Batteriebetriebene Pool Pond Wasserdichte Licht for Indoor- und Outdoor-Brunnen Wasserfall SPA Badewanne Vase Unterwasser Dekoration (Size : 7 packs)
  • Die helle LED-Licht durch die Batterie betrieben (nicht im Lieferumfang enthalten) und es wird für 8-100 Stunden.
  • 16 verschiedene statische Modi, drücken Sie die Farbtaste auf der Fernbedienung auf die jeweilige Farbe, die Fernbedienung und das LED-Licht halten den Abstand innerhalb von 10 Metern.
  • IP 68 wasserdicht, geeignet für die Beleuchtung Vasen, Schalen oder ein Behälter mit Wasser gefüllt.
  • Die Unterwasser-LED-Leuchten verwandeln eine langweilige Schüssel in ein schönes und spannendes Zentrum.
  • Geeignet für Hochzeiten, Partys, Bühne, Halloween, Disco, Einkaufszentren, Juweliergeschäfte, Showrooms, Schaufenster, Zentren, Schränke, usw.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.