Freenet-Funk jetzt auch im Ausland nutzbar

Der günstige LTE-Flatrate-Tarif von Freenet kann jetzt auch im Ausland benutzt werden, mit Einschränkungen.

Bisher war die Nutzung des Tarifes auf Deutschland beschränkt. Sowohl Telefonie als auch die Datenflatrate konnten nur innerhalb der Landesgrenzen verwendet werden.

Das ändert sich ab heute (04.08.2020). Ein entsprechender Passus wurde in den AGB ergänzt.

Bis zu 30 Tage lässt sich der Tarif nun für Daten im Ausland nutzen. Telefonie und SMS sind weiterhin nicht möglich. Sobald man sich in ein ausländisches Datennetz eingeloggt hat, wird der Tag gezählt. Bewohner an Landesgrenzen müssen daher darauf achten, dass sie sich nicht automatisch einloggen.

Eine Flatrate gibt es im Ausland nicht. Die Datennutzung ist auf 1 GB am Tag begrenzt. Das dürfte jedoch für die meisten Anwendungen ausreichen. Zusätzliche Kosten entstehen keine. Am Jahresende wird das Kontingent zurückgesetzt. Bei Überschreitung der 30 Tage ist eine weitere Nutzung nicht mehr möglich.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.