Animierte GIFs mit dem iPhone / iPad erstellen

Animierte GIFs trifft man mittlerweile wieder öfter im Internet. Nicht als nervige sinnlose Animationen wie auf Webseiten vor 10 Jahren, sondern eher kleine Kurzfilme mit mehr oder weniger interessantem Inhalt.

Wie erstellt man so was? Zum Beispiel mit “Loopcam”. Gibt es aktuell kostenlos für das iPhone. Funktioniert auf dem iPad genauso.

Die Bedienung ist leicht, man hält die Kamera auf das Motiv und nimmt nun das “Video” Frame für Frame auf. Im ersten Moment etwas komisch, aber man nimmt kein Video auf, sondern Einzelbilder.

image

Anschließend kann man das GIF abspeichern, Twittern, Facebooken, Tumblrn oder per E-Mail verschicken.

Und so sieht das ganze dann zum Beispiel aus:

animation

Ist ein Bild was in meiner Küche hängt. Das Beispiel besteht aus knapp 18 Einzelbildern.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.