News der Woche 46/20 – Android, Twitch, Mac OS, M1 Macs, Mobilfunkverträge, Gigabit, 5.5 G angekündigt

News der letzten Woche im Videorückblick!

Android soll angeblich ohne zutun des Anwenders etwa 260 MB an Daten jeden Monat über Mobilfunk saugen, nicht etwa für wichtige Dienste, sondern für Werbung. Klar Google will Geld verdienen. Twitch hat Probleme beim Copyright, Soundeffekte wie Windgeräusche sorgen derzeit dafür, dass der Dienst mit Copyrightmeldungen überhäuft wird und viele Videos offline nehmen muss. Das sorgt für lange Gesichter bei Streamern und Zuschauern. Big Sur das neue Betriebssystem von Apple macht Probleme auf älteren MacBooks, wobei dies übertrieben ist, die Dinger gehen gar nicht mehr. Linus Torvalds hätte gerne das Linux auf den neuen MacBooks läuft und die SPD kommt mit ihren Vorschlag Mobilfunkverträge auf ein Jahr zu begrenzen nicht weiter. Gigabit-Anschlüsse sollen mehr gefördert werden und Huawei kündigt den 5G Nachfolger an, nicht 6G, nein 5.5 G.

Video

Die Link

Android Datenverbrauch von 260 MB im Monat
Twitch löscht Videos mit Soundeffekten
Big Sur verursacht Probleme auf älteren MacBooks
Linus Torvalds wünscht sich Linux auf M1-Macs
Gesetz für 1-Jahresverträge scheitert an Union
Gigabit-Förderung auch für Gebiete mit schnellem Internet
Huawei kündigt 5.5G an

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.