Skype fürs iPad

Wollte ich eigentlich schon länger mal was drüber schreiben: Es gibt mittlerweile Skype für das iPad. Bisher gab es nur die iPhone App. Hat dann natürlich die Auflösung vom iPad nicht unterstützt. Entweder kleiner Bildschirmausschnitt oder pixelig, man hatte die Wahl.

Die App ist kostenlos und macht natürlich nur beim iPad 2 richtig Sinn, da man damit die Videofunktionen nutzen kann.

So sieht das ganze aus, spartanisch aber funktionell (die Desktopversion wird ja leider immer überladener):

image

Die App gibt es kostenlos im Appstore. Qualität ist in Ordnung.

Allerdings sind Bild und Ton mit einer hochwertigen Webcam immer noch besser. Eventuell muss man ein Headset für bessere Tonqualität verwenden.

Praktisch ist ebenfalls die Möglichkeit Skype Guthaben aufzuladen und normale Festnetznummern anzurufen. Hier ist besonders praktisch, dass das iPad im Prinzip ständig einsatzbereit ist. Einschalten, Skype-App starten, Nummer wählen. Gut für Leute wie mich, die kein normales Festnetztelefon mehr haben.

Ansonsten muss ich allerdings sagen, dass ich Videokonferenzen noch lieber am normalen PC mache. In der Regel bin ich über Skype auch nicht ständig erreichbar, meist läuft es darauf hinaus, dass man sich vorher verabredet und dann zu einer bestimmten Zeit online ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.